R+V senkt Gesamtverzinsung geringfügig

Das Niedrigzinsniveau hat auch Folgen für die R+V Lebensversicherung. Sie senkt die Gesamtverzinsung für 2020 von aktuell 3,2. Prozent auf künftig 2,9 Prozent. Darin enthalten sind die Schlussüberschussbeteiligung und die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. Die laufende Verzinsung geht von 2,7 auf 2,4 Prozent zurück.

Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung.

Die Gesamtverzinsung der PrivatRente liegt 2020 bei 2,6 (Vorjahr: 2,9) Prozent. Darin enthalten ist eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,3 (Vorjahr: 2,6) Prozent. Für die R+V Lebensversicherung a.G. liegt die Gesamtverzinsung im Jahr 2020 bei 2,55 Prozent mit einer laufenden Verzinsung von 2,3 Prozent (2019: 3,05 beziehungsweise 2,75 Prozent).

„Der Hauptnutzen einer Rentenversicherung besteht in einer lebenslangen stabilen und verlässlichen Einkommenssituation“, sagt Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung AG, anlässlich der Deklaration der Gesamtverzinsung für 2020.

Deswegen werde die R+V auch weiterhin langfristige Rentenversprechen abgeben. „Und wir bieten bei der auch weiterhin eine Produktpalette an, die für jede Risikoneigung geeignete Absicherungskonzepte umfasst.“ (dr)

Foto: R+V

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.