14. März 2019, 11:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Run-off-Spezialist Inlife segelt unter neuer Flagge

Der schweizerisch-deutsches Run-off-Spezialist Inlife gibt sich einen neuen Namen. Unter dem Label Swiss Insur Evolution investiert das Unternehmen nach den jüngsten Übernahmen jetzt ins aktive Neugeschäft. Schwerpunkte sind ausgesuchte Marktnischen in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Osteuropa.

 

Shutterstock 159401342 in Run-off-Spezialist Inlife segelt unter neuer Flagge

Die Inlife-Lebensversicherungsgruppe aus Zürich firmiert künftig unter Swiss Insur Evolution.

 

Die Inlife-Lebensversicherungsgruppe aus Zürich mit Einheiten in Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland ändert ihren Namen und erweitert ihren Radius über das Run off-Geschäft hinaus.

Unter dem neuen Namen Swiss Insur Evolution Partners bündelt der Investor, an dem die Hannover Rückversicherung einen Anteil von 15 Prozent hält, seine Lebensversicherer und will sich auf den Vertrieb von Vorsorge- und Absicherungslösungen fokussieren und im Neugeschäft kräftig wachsen.

Zu den Schwerpunkten der Gruppe gehören neben dem Fürstentum Liechtenstein Tschechien und die Slowakei. Dort werden die Gesellschaften künftig unter der Marke U+ («du und …») firmieren. In Deutschland hatte Inlife vor wenigen Monaten die auf das Neugeschäft mit Nettoversicherungen spezialisierte Lebensversicherung Mylife in Göttingen übernommen.

Neben dem Run off-Geschäft, das die Gruppe zwischen 2012 und 2016 durch die Übernahmen der Aspecta Assurance International AG, Triesen (ehemals Talanx-Gruppe), Skandia Leben AG, Zürich, und Skandia Leben (FL) AG, Triesen, (ehemals Old Mutual-Gruppe), der Uniqa-Lebensversicherungs AG, Vaduz und der UBS Life AG, Zürich, aufgebaut hat, will sie ab diesem Jahr auch mit Neugeschäft in ausgewählten Marktnischen und neuen Regionen wachsen. So wird die Gruppe die Niederlassungen der Basler Versicherung in Tschechien und der Slowakei übernehmen.

Auch die durch die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein verfügte Übertragung der PPLI-Portfolios (Private Placement Life Insurance) von Valorlife und Wealth-Assurance auf die Skandia Leben (FL) AG wurde im Februar rechtskräftig.

 

Seite 2: Neue Marken, neue Länder

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau: IVD fordert geänderte Bauordnungen

Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, sieht enormes Potenzial für neue Wohnungen durch den Ausbau von Dachgeschossen und Nachverdichtung. Dem stehen jedoch vielerorts Bauvorschriften, Norman und Auflagen im Weg.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...