21. November 2019, 14:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Diese Lebensversicherer punkten bei den Kunden

Die Versicherungsbranche steckt im digitalen Wandel. Gleichwohl sind nicht alle Versicherungssparten gleich gut für die digitale Kundennähe gerüstet. Insbesondere in der Lebensversicherung fällt es noch schwer, die passenden Antworten auf die Kundenwünsche zu finden. Die neue Service Value-Vergleichsstudie zeigt, welche Lebensversicherer bei den Kunden überzeugen.

Shutterstock 558555796 in Diese Lebensversicherer punkten bei den Kunden

Für die Untersuchung werden nach Angaben von Service Value zu mehr als 20 Service- und Leistungsmerkmale auf vier Qualitätsdimensionen in der Lebensversicherung aus Kundensicht bewertet.

 

Gewinner des Vergleichs über alle Qualitätsdimension wurde CosmosDirekt. Auf dem zweiten Platz kam die WWK Lebensversicherung, gefolgt von der Hannoversche. Dies zeigt der im fünften Jahr durchgeführte „ServiceAtlas Lebensversicherer 2019“, der 24 nach Beitragseinnahmen große Anbieter auf den Prüfstand stellt.

Im Gesamtergebnis über alle Qualitätsdimensionen führt CosmosDirekt erneut das Ranking an. Ebenfalls eine „sehr gute“ Bewertung erhalten WWK Lebensversicherung, Hannoversche, Neue Leben, Volkswohl Bund, Axa, Swiss Life und AachenMünchener. Darüber hinaus weisen sieben weitere Gesellschaften eine überdurchschnittliche, „gute“ Bewertung auf.

Rang/Anbieter/ Bewertung

  1. CosmosDirekt sehr gut*
  2. WWK Lebensversicherung sehr gut
  3. Hannoversche sehr gut*
  4. Neue Leben sehr gut*
  5. Volkswohl Bund sehr gut
  6. Axa sehr gut
  7. Swiss Life sehr gut
  8. AachenMünchener sehr gut*
  9. TARGO Lebensversicherung gut
  10. Württembergische gut
  11. Allianz gut
  12. Alte Leipziger gut 
  13. Versicherungskammer Bayern gut
  14. R+V gut
  15. Provinzial NordWest gut
  16. SV SparkassenVersicherung
  17. Debeka
  18. HDI
  19. Provinzial Rheinland
  20. Gothaer
  21. Signal Iduna
  22. ERGO
  23. Nürnberger
  24. Zurich Deutscher Herold

Der Gesamtsieger CosmosDirekt erzielte den Spitzenplatz in der Einzelkategorie „Preis-Leistungs-Verhältnis“. Bei der „Kundenberatung“ führt AachenMünchener das Einzelranking an und beim „Kundenservice“ liegt Neue Leben ganz vorn. Die Hannoversche holte sich den Einzelsieg bei „Produkte“.

Produkte und Preis-Leistung entscheidend

Die Qualitätsdimension „Produkte“ hat neben „Preis-Leistungs-Verhältnis“ den höchsten Einfluss auf die Kundenbindung. Im Vergleich der einzelnen konkreten Leistungs- und Servicemerkmale erzielen innerhalb dieser Qualitätsdimension die „Produktqualität“, „Flexibilität und Passgenauigkeit der Produkte“ und das namentlich gleiche „Preis-Leistungs-Verhältnis“ die höchsten Kundenbindungswerte, betont Service Value.

Im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit spielt für Kunden hingegen die Kategorie „Kundenberatung“ ein wichtige Rolle. Erst dann folgt der “Kundenservice“.

Das meiste Lob erhielten die Versicherer hier bei den Leistungsmerkmalen „Fachliche Kompetenz der Mitarbeiter“, „Verständlichkeit der Beratung“ und „Qualität der Anliegenbearbeitung“. Weniger positiv wurden aus Kundensicht die Leistungsmerkmale „Regelmäßige Informationen“ sowie die „Kostentransparenz“ bewertet.

„Lebensversicherer sind gut beraten, durch einfache und transparente Produktgestaltung und Produktabgrenzung weitere Unsicherheiten beim Verbraucher zu vermeiden“, kommentiert Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH die Ergebnisse. „Lösungen, die sowohl den Online- wie auch den Offline-Kunden überzeugen, haben Potenzial, auch nach wie vor im Bereich der Lebensversicherungen.“

Für die Benchmarkstudie wurden 2.259 Kundenurteile zu über 20 allgemeinen und spezifischen Service- und Leistungsmerkmalen auf vier Qualitätsdimensionen eingeholt. (dr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Cybercrime: Keine Angst vor “Emotet”

Der Trojaner „Emotet“ gilt als die derzeit gefährlichste Cyberbedrohung für Unternehmen weltweit. Denn ein Emotet-Angriff ist besonders tückisch: Hat dieser Virus einmal den Weg auf einen Rechner gefunden, können Hacker weitere Schadsoftware beliebig oft nachladen. Die Sorge bei vielen Unternehmen ist daher groß. Dabei kann man sich mit geeigneten IT-Sicherheitslösungen sehr gut vor dem Angreifer schützen, sagt Clemens A. Schulz von Rohde & Schwarz Cybersecurity.

mehr ...

Immobilien

Auch ohne Eigenkapital zum Traumhaus?

Noch nie waren die Zinsen so niedrig wie zurzeit und viele Deutsche möchten sich die günstigen Konditionen sichern – auch ohne Eigenkapital. Doch so verlockend eine Vollfinanzierung klingt, zukünftige Eigenheimbesitzer müssen bei dieser Variante auch die Nachteile berücksichtigen.

mehr ...

Investmentfonds

Banken: “Kein massiver Verkauf von Kryptowerten an Kunden”

Vor wenigen Tagen wurden im Zuge des Umsetzungsgesetzes der 4. Geldwäscherichtlinie auch Maßnahmen zur Regulierung von Krypto-Geschäften durch den Bundesrat beschlossen. Im Kreditwesengesetz (KWG) ist nun das neue Finanzinstrument „Kryptowert“ definiert, gleichzeitig wurde ebenfalls als neue Finanzdienstleistung die Kryptowerte-Verwahrung in das Gesetz aufgenommen. Krypto-Verwahrer benötigen eine Bafin-Lizenz und müssen ihre Kunden nach dem Geldwäschegesetz so identifizieren, wie dies auch Banken tun. Nicht jede Bank wird sich in neues Geschäftsfeld trauen.

mehr ...

Berater

No Time to Wait: Fonds Finanz setzt jetzt auf Filme

Der Maklerpool Fonds Finanz hat die Waeis Filme GmbH gegründet. Sinn und Zweck sei die Etablierung der Bewegtbildproduktion als eigenständiges Geschäftsfeld und dessen Ausbau. Die Geschäftsführung übernehmen die langjährigen Fonds-Finanz-Mitarbeiter Dominik Wasik und Anton Leis gemeinsam mit Norbert Porazik und Markus Kiener.

mehr ...

Sachwertanlagen

KVG-Erlaubnis schon kurz nach dem Start

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Five Quarters Real Estate AG aus Hamburg die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) und damit zur Auflage von alternativen Investmentfonds (AIFs) erteilt. Das Unternehmen wurde gerade erst gegründet.

mehr ...

Recht

Haus ohne Grundstück: Warum das Erbbaurecht mit Vorsicht zu genießen ist

Ein Kaufinteressent findet ein Angebot, das fast zu schön ist, um wahr zu sein. Ein signifikant günstigeres Angebot verglichen mit den Marktpreisen und versehen mit dem Hinweis: Erbbaurecht. Aus diesem Vermerk ergeben sich eine Reihe von Fallstricken, die Kaufwillige unbedingt kennen sollten, bevor sie ein Objekt mit Erbbaurecht erwerben. Timo Handwerker, Spezialist für Baufinanzierungen bei Dr. Klein in Hagen, kennt die Probleme genau.

mehr ...