27. März 2019, 14:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Digital Day 2019 by Cash.: Audiocalypse Now!

Ist die Zukunft der Versicherungsbranche rein “akustisch”? Diese Frage beantwortet auf dem Digital Day 2019 von Cash. Marko Petersohn von As im Ärmel. Zum selben Thema konnten die Leser von Cash.Online schon vor kurzem einen Gastbeitrag von Petersohn lesen:

Vertrieb: Audiocalypse Now

Marko Petersohn: “In Zukunft wird man nicht mehr vom papierlosen Büro sprechen, sondern vom schriftlosen.”

“Wer versendet mindestens 50 Prozent seiner Nachrichten als Sprachnachrichten?” – Das war die Frage, die ich letzten Oktober Studenten stellte, als wir über Messenger in unserer Kultur redeten.

Von 36 Studenten stimmten 36 der Aussage zu. Von diesem unerwartet eindeutigen Ergebnis erzählte ich einer Bekannten. Sie ist Gymnasiallehrerin und war nicht im Geringsten überrascht, da sie tagtäglich sieht, wie ihre Schüler Sprachnachrichten verschicken und erhalten.

Im Zuge dessen erzählte sie mir die folgende Beobachtung. Im vergangenen Schuljahr stellte sie Siebtklässlern eine Rechercheaufgabe. Dass einige die Sprachfunktion von Google nutzten, um Antworten zu finden, war dabei nicht der Rede wert.

Das ist bei einem zunehmenden Anteil der Schüler Normalität. Das wirklich Bemerkenswerte war, dass sich eine Gruppe die Webseiten der Suchergebnisse vorlesen ließ und so zu den richtigen Antworten kam.

Intuitiv und selbstverständlich

Man kann es jetzt schade, schlecht oder ungeheuerlich finden, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass die Schüler ihre Rechercheaufgabe lösten, ohne zu schreiben oder zu lesen.

Wie intuitiv und selbstverständlich dieser Weg ist, konnte ich vor geraumer Zeit bei meinem Vater feststellen. Er ist Mitte 60 und hatte nie viel übrig für das Internet. Sowas brauchte er seiner Meinung nach nicht.

Seit vier Jahren besitzt er nun ein Smartphone, mit dem er hauptsächlich telefoniert. Gelegentlich nutzt er es aber auch, um beispielsweise die Öffnungszeiten von Restaurants herauszufinden. Dafür fragt er Google und lässt sich die Antworten sagen.

Als ich überrascht feststellte, dass er die Sprachsuche nutzt und fragte wer ihm das zeigte und warum er es macht, war seine Antwort: “Das musste mir keiner zeigen, das sieht man doch, dass man auf das Mikrofon drücken muss. Und wenn ich das alles eintippe, brauch ich meine Brille und die Buchstaben findet man sowieso so schwer und dann noch auf dem kleinen Bildschirm lesen. Da rede ich lieber, das geht einfacher und schneller.”

Seite zwei: Wandel schon in vollem Gange

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Universa mehrfach für Beitragsstabilität ausgezeichnet

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Beitragsstabilität in der privaten Krankenversicherung (PKV) untersucht. Auf den Prüfstand kamen 906 Tarifkombinationen in der Vollversicherung von 29 Versicherern. Die uniVersa erhielt bei der Untersuchung insgesamt 40-mal die beste Bewertung fünf Sterne, was für „Ausgezeichnet“ steht. Allein 36-mal gab es das Prädikat für die Classic-Bausteintarife und je zweimal für die Medizinertarife und die Produktlinie Economy.

mehr ...

Investmentfonds

Stewardship: Anleger wollen aktiv mitentscheiden

Laut dem aktuellen von der DWS geförderten Forschungsbericht halten 84% der Pensionsfonds Stewardship-Praktiken für entscheidend, um die Qualität von Beta1 zu verbessern und gleichzeitig positive Auswirkungen für Umwelt, Soziales und die Unternehmensführung zu erzeugen. 

mehr ...

Berater

Schäden durch Onlinebanking-Betrug nehmen deutlich zu

300 Betrugsfälle im Onlinebanking haben einen Gesamtschaden von fünf Millionen Euro verursacht – das ist die vorläufige Bilanz der R+V Versicherung, dem führenden Bankenversicherer in Deutschland, nach dem 1. Halbjahr 2019.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finanzvorstände müssen bei digitalen Strategien deutlich aufholen

Gerade einmal jedes zweite Unternehmen im deutschsprachigen Raum hat die Prozesse in seiner Finanzabteilung zumindest in Ansätzen standardisiert und automatisiert, obwohl fast alle CFOs dies als maßgebliche Voraussetzung zur erfolgreichen Effizienzsteigerung sehen. Tatsächlich im Einsatz sind Automationstechnologien wie Robotic Process Automation (RPA) sogar nur in jedem sechsten Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Horváth & Partners CFO-Studie 2019.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...