W&W: Digitaltochter brandpool investiert in Startup Kinderheldin

Die W&W brandpool investiert in das Berliner Gesundheits-Startup Kinderheldin. Mit der strategischen Beteiligung erweitert die W&W-Tochter ihre digitalen Aktivitäten insbesondere im Bereich Familien und Gesundheit, denn Kinderheldin positioniert sich als digitaler Beratungsservice von erfahrenen Hebammen für werdende Mütter und Eltern von Babys.

 

W&W brandpool-Geschäftsführer Daniel Welzer zeigt sich vom Investment in den Hebammen-Service überzeugt.

 

Die finanziellen Mittel, die Kinderheldin jetzt zur Verfügung stehen, sollen zum Ausbau des Leistungsspektrums und für den Aufbau weiterer Partnerschaften im Gesundheitsbereich genutzt werden.

Ziel ist es, vorrangig weitere Krankenkassen für eine Partnerschaft mit Kinderheldin zu bewegen, um möglichst allen Schwangeren und jungen Müttern den Zugang zu diesem sinnvollen Angebot zu ermöglichen.

Daniel Welzer, Geschäftsführer der W&W brandpool, begründet die Investition mit der Erfolg versprechenden Positionierung des Startups im Markt. „Die Professionalität, mit der Kinderheldin gegründet wurde, und die zufriedenen Kunden haben uns gezeigt, dass unsere Investition in guten Händen ist.“

Das Geschäftsmodell von Kinderheldin sei vielversprechend und passe genau in das Portfolio von  W&W brandpool, die als digitaler Arm der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe in vorsorgerelevante, digitale Geschäftsmodelle investiere.

 

Seite 2: Rat und Tat für werdende Eltern

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.