9. April 2020, 12:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VHV bringt neue Kraftrad-Versicherung

Beim Fahren von Krafträdern muss man sich nicht nur auf die Maschine verlassen können, sondern auch auf die Versicherung. Egal ob Motorrad, Leichtkraftrad, Trike oder Quad. Pünktlich zum Start der warmen Jahreszeit und zur Motorradsaison bringt die VHV den Kraftrad-Tarif  VHV Klassik-Garant. Shutterstock 1359639614 in VHV bringt neue Kraftrad-Versicherung

Mehr Vorteile bei Beiträgen und Leistungen

Mit dem neuen Tarif gelten die  Leistungen nicht mehr nur für Pkw, sondern auch für Krafträder, Leichtkrafträder, Trikes und Quads. Dazu gehören zum Beispiel die Mitversicherung von Eigenschäden, Neu-/Kaufpreisentschädigung bis 14 Monate nach Erstzulassung bzw. Erwerb und die Übernahme der Entsorgungs- und Zulassungskosten im Falle eines Totalschadens. Ein weiteres Highlight für Kraftrad-Fans ist der Zusatzbaustein Exklusiv: Der bislang nur für Pkw gültige Baustein gilt ab sofort auch für Krafträder, Leichtkrafträder/-roller, Trikes und Quads, sodass auch diese von den optionalen Zusatzleistungen profitieren können.

Als besonderes Highlight hat die VHV die Absicherung von Bekleidung in den Baustein aufgenommen. Da Sicherheitskleidung von Fahrern oftmals sehr teuer ist, ist diese bis 2000 Euro im Zusatzbaustein Exklusiv mitversichert. Außerdem kann der Schutzbrief jetzt auch für Leichtkrafträder und -roller abgeschlossen werden. Insgesamt hat die VHV den Tarif vollständig neu kalkuliert, sodass die Leistungen ab sofort zu noch besseren Konditionen angeboten werden.

Novum: Fahrer absichern durch Zusatzleistung Fahrerschutz

Die Absicherung des Fahrers kann sich Jeder optional durch den Zusatzbaustein Fahrerschutz hinzufügen. Diese Leistung bietet die VHV aktuell als einziger Versicherer am deutschen Markt an. Mit dem Fahrerschutz erhält jeder berechtigte Fahrer nach einem selbst verschuldeten Unfall, bei dem er selbst zu Schaden kommt, eine Entschädi­gungsleistung von maximal 15 Mio. Euro, zum Beispiel für Verdienstausfall oder Schmerzensgeld. Und wenn nach einem Unfall eine Haushaltshilfe benötigt oder die Wohnung behindertengerecht umgebaut werden muss, hilft die VHV finanziell.

Mit der Einführung des neuen Motorrad-Tarifs bedankt sich die VHV bei ihren Vertriebspartnern mit einem Gewinnspiel. Mit etwas Glück kann eine Person eines der beliebtesten Motorräder Deutschlands, eine BMW R 1250 GS, gewinnen. Zum Gewinnspiel und zu weiteren Informationen des neuen Tarifs geht es hier:  https://www.vhv-partner.de/magazin/2020/04/motorrad

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Führungswechsel bei Mobilversichert

Sechs Jahre nach dem Startschuss verlässt Gründer und CEO Manuel Ströh zum 31. Mai 2020 die Munich General Insurance Services GmbH, die unter der Marke Mobilversichert bekannt ist. Das Brokertech wurde im Februar 2019 von Prinas Montan GmbH, einer Tochter der Degussa Bank, erworben. Der Weggang von Ströh geschieht nach Unternehmensangaben in beiderseitigem Einvernehmen.

mehr ...

Immobilien

Ferienimmobilien: Mallorca bleibt sicherer Hafen im Mittelmeer

Gute Nachrichten für Urlauber und Immobilienbesitzer auf Mallorca: Die beliebte Baleareninsel ist ab 1. Juli wieder ohne Reiseeinschränkung für internationale Besucher geöffnet. Das Interesse der Immobilieninvestoren an der Mittelmeerinsel ist trotz Corona nicht eingebrochen.

mehr ...

Investmentfonds

Die große Loslösung der Märkte von der Realität – was das für Anleger bedeutet

Pascal Blanqué, Group Chief Investment Officer, und Vincent Mortier, Deputy Group Chief Investment Officer, und Ihr Team haben auch für Juni wieder einen Blick auf die Märkte geworfen und vier Verhaltenstipps formuliert.

mehr ...

Berater

Fuest: Soli-Senkung vorziehen

Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts, hat vorgeschlagen, die Senkung des Solis auf den 1. Juli vorzuziehen, den Unternehmen eine erweiterte Verlustverrechnung zu ermöglichen und die öffentlichen Investitionen vorübergehend zu erhöhen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bisher kaum Corona-Prospektnachträge bei Publikums-AIFs

Nur drei Prospekte von geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIFs) für Privatanleger, die vor der Corona-Krise aufgelegt wurden und sich noch in der Platzierung befinden, wurden bislang durch spezielle Risikohinweise zu den möglichen Folgen der Pandemie ergänzt.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Makleraufträge dürfen sich ohne Kündigung automatisch verlängern

So gut wie alle Maklerverträge enthalten Verlängerungsklauseln – und daran ist in vielen Fällen auch nichts auszusetzen. Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied am Donnerstag, dass Immobilienmakler ihre Auftraggeber grundsätzlich über ein halbes Jahr hinaus an sich binden dürfen. Verträge, die sich ohne Kündigung automatisch immer weiter verlängern, seien zumindest dann unbedenklich, wenn der neue Zeitraum nicht mehr als die Hälfte der Grundlaufzeit beträgt, also höchstens drei Monate. (Az. I ZR 40/19)

mehr ...