27. Januar 2020, 12:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WWK Lebensversicherung erneut mit starkem Wachstum

Die WWK Lebensversicherung a. G. konnte sich dank eines guten Vertriebsergebnisses wieder als wachstumsstarkes Unternehmen in der deutschen Lebensversicherungsbranche positionieren.

109367330 in WWK Lebensversicherung erneut mit starkem Wachstum

Besonders erfolgreich verlief das Geschäft im Partnervertrieb der WWK, also mit unabhängigen Finanzberatern jeglicher Art. Hier konnte mit einem zweistelligen Zuwachs von 12,3 Prozent das bereits hervorragende Ergebnis von 2018 noch einmal gesteigert und ein neues Allzeithoch von 2 Mrd. Euro Beitragssumme erzielt werden.

Rainer Gebhart, Vertriebsvorstand WWK Versicherungen, und Thomas Heß, Organisationsdirektor des WWK Partnervertriebs und seit Jahresbeginn auch Marketingchef der WWK, freuen sich: „Das hervorragende Vertriebsergebnis zeigt die hohe Wettbewerbsfähigkeit unseres Versicherungsunternehmens eindrucksvoll auf. Die außerordentlich hohe Substanzkraft der WWK, gepaart mit der hohen Produkt- und Servicequalität sowie der Schlagkraft unser gesamten Vertriebsmannschaft sind die Hauptfaktoren für diesen Erfolg.“

Der Anteil der fondsgebundenen Rentenversicherungen an der Gesamtproduktion der Sparte Lebensversicherung liegt bei der WWK mittlerweile bei über 90 Prozent. Neben der Privat- und der Rürup-Rente trugen besonders das bAV-Geschäft und die Riester-Rente zum hervorragenden Ergebnis bei. In Gesamtjahr 2019 konnten knapp 40.000 Riester-Verträge neu abgeschlossen werden. Mit einem Bestand von circa 240.000 Verträgen ist die WWK ein Marktführer im fondsgebundenen Segment.

Ein wesentlicher Grund dafür ist das intelligente Produkt- bzw. Garantiekonzept WWK IntelliProtect. Es basiert auf einem sogenannten iCPPI-Modell und ermöglicht für die Kunden durch die börsentägliche Allokation jedes einzelnen Kundenvertrags zwischen Sicherungsvermögen und frei wählbaren Aktienfonds selbst in Zeiten niedriger Zinsen hohe Investitionsquoten in Aktien und damit einhergehend hohe Renditechancen. Je nach Kapitalmarktlage und Anlagehorizont werden bis zu 100 Prozent der Kundenbeiträge in Aktien investiert.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten

In Berlin ist das bundesweit einmalige Mietendeckel-Gesetz in Kraft getreten. Aus Sicht der zuständigen Senatorin bringt es das Mietniveau wieder ins Lot. Das allein reiche aber nicht.

mehr ...

Investmentfonds

Buffett schwächelt zum Jahresende – Aktienrückkäufe auf Rekordniveau

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zum Jahresende deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der operative Gewinn im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro), wie Berkshire Hathaway am Samstag in Omaha mitteilte. Vor allem im Rückversicherungsgeschäft – einem wichtigen Standbein von Buffetts Konglomerat – lief es schlechter.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...