Coronaschutzimpfung oder nicht? Barmer-Hotline beantwortet Fragen

Foto: Barmer
Dr. Ursula Marschall, Leitende Medizinerin der Barmer

Die Barmer Versicherung hat für alle Bundesbürgerinnen und Bundesbürger eine kostenlose bundesweite Hotline eingerichtet, bei der Fragen rund um die Corona-Schutzimpfung beantwortet werden.

Die Hotline stehe allen Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern offen und soll dazu beitragen, die weit verbreiteten Unklarheiten rund um die Immunisierung auszuräumen, betont der Krankenversicherer.

Viele Fragen offen

„Corona und die Schutzimpfung lösen bei vielen Menschen Fragen aus. Oft ist unklar, wann die Schutzwirkung der verschiedenen Impfstoffe eintritt und wie hoch diese ist. Aber auch die Risiken und Nebenwirkungen der Impfung machen so manchem zu schaffen. Diese und weitere Fragen beantworten wir entsprechend des aktuellen Stands der Wissenschaft“, sagt Dr. Ursula Marschall, Leitende Medizinerin der Barmer.

Rund um die Uhr erreichbar

Die Hotline mit medizinisch geschultem Personal sei rund um die Uhr erreichbar und auch für nicht bei der Barmer Versicherte kostenlos. Die Hotline zur Corona-Schutzimpfung ist erreichbar unter: 0800 84 84 111.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.