Maschinenversicherung und D&O: Die Favoriten der VEMA-Makler

Foto: Shutterstock

In ihrer letzten Qualitätsumfrage des Jahres befragte VEMA ihre Partner und Genossen nach deren favorisierten Anbietern in den Bereichen der Maschinenversicherung für mobile und für stationäre Risiken, sowie der persönlichen D&O. Wo stimmen nach Meinung der Makler Qualität, Preis und die Leistungsbearbeitung?

Bei betrieblicher Altersvorsorge vertrauen VEMA-Makler vor allem:

  1. Alte Leipziger (21,23 % der Nennungen, VEMA-Deckungskonzept)
  2. R+V (11,25 %)
  3. Gothaer (10,74 %)

Bei den stationären Risiken zeichnet sich ein ähnliches Bild:

  1. Alte Leipziger (19,64 %, VEMA-Deckungskonzept)
  2. R+V (13,10 %)
  3. Gothaer (11,01 %)

Im Bereich der persönlichen D&O favorisiert man:

  1. Hiscox (24,55 %)
  2. Markel (24,19 %, VEMA-Deckungskonzept)
  3. VOV (14,44 %)

Erneut setzen die Maklerkollegen wieder sehr stark auf die exklusiven Deckungskonzepte der Maklergenossenschaft. Diese sind immer mit dem Blick des Praktikers erdacht und auf ein Maximum an Problemminimierung hin konzipiert.

Die VEMA eG führt in regelmäßigen Abständen Makler-Befragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. Im Rahmen dieser Qualitätsumfragen wurden die Partnerbetriebe der VEMA gebeten, die drei meistgenutzten Anbieter in den jeweiligen Sparten zu nennen. Mit dieser Begrenzung möchte die Genossenschaft sicherstellen, dass negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht dominieren. Zu bewerten galt es die Produktqualität, die Qualität der Antragsbearbeitung sowie die Policierung. Und auch nach den Erfahrungen im Leistungsfall wurde gefragt.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.