Die besten Pflegerenten und Pflegetagegelder: Auf diese Anbieter setzen VEMA-Makler

Foto: Shutterstock

Die Kosten der Pflege sind ein generationenübergreifendes Thema. n ihrer jüngsten Qualitätsumfrage befragte VEMA ihre Partner und Genossen nach deren favorisierten Anbieter im Bereich der Pflegetagegelder und Pflegerenten. Wo stimmen Qualität, Preis und die Leistungsbearbeitung?

Die Kosten der Pflege sind ein generationenübergreifendes Thema. Obwohl jedem Bürger das eigene Risiko mehr oder weniger bekannt ist, hadert man oft und lange damit, eine Lösung für sich zu schaffen. Noch immer ein Bereich mit viel Potential, aber auch viel nötigen Beratungsaufwand für Versicherungsmakler.

In ihrer jüngsten Qualitätsumfrage befragte VEMA ihre Partner und Genossen nach deren favorisierten Anbieter im Bereich der Pflegetagegelder und Pflegerenten. Wo stimmen Qualität, Preis und die Leistungsbearbeitung?

Bei den Pflegetagegeldern setzen VEMA-Makler zu 32,11 Prozent vor allem auf den Branchenprimus Allianz. Mit deutlichen Abständen folgt dann mit 19,72 Prozent der Nennungen die zur ALH-Gruppe gehörende Hallesche. Auf Platz drei rangiert -überraschenderweise – dann bereits die DFV Deutsche Familienversicherung.

  1. Allianz (32,11 Prozent)
  2. Hallesche (19,72 Prozent)
  3. Deutsche Familienversicherung (8,45 Prozent)
Die Top-Krankentagegeld-Anbieter der VEMA-Makler. Quelle: VEMA

Die Favoriten der FEMA-Makler bei der Pflege-Rente

Ein etwas anderes Bild zeigt sich dagegen bei der Pflege-Rente. Gefragt nach den Top-Versicherern, also den bevorzugten Anbietern, kommt hier die Ideal Lebensversicherung mit 43,18 Prozent ganz klar auf den ersten Rang. MIt weitem Abstand folgen die Swiss Life (19,9 Prozent) und die Allianz.

  1. Ideal (43,18 Prozent)
  2. Swiss Life (19,09 Prozent)
  3. Allianz (15,91 Prozent)
Die Top-Pflege-Rentenanbieter der VEMA-Makler. Quelle: VEMA

Die VEMA führt in regelmäßigen Abständen Makler-Befragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. Im Rahmen dieser Qualitätsumfragen wurden die Partnerbetriebe der VEMA gebeten, die drei meistgenutzten Anbieter in den jeweiligen Sparten zu nennen.

Mit dieser Begrenzung möchte die Genossenschaft sicherstellen, dass negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht dominieren. Zu bewerten galt es die Produktqualität, die Qualität der Antragsbearbeitung sowie die Policierung. Und auch nach den Erfahrungen im Leistungsfall wurde gefragt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.