Swiss Life bringt neue App für nachhaltige Vorsorge

Foto: Swiss Life
Markus Leibundgut, CEO Swiss Life Schweiz: "Ein verantwortungsbewusstes Unternehmen zu sein, ist für uns als Organisation und für unsere Produkte von zentraler Bedeutung. Mit der Lancierung von Pando erweitern wir unser Angebot um einen digitalen Kanal und stärken unseren Nachhaltigkeitsansatz."

Swiss Life erweitert mit der Vorsorge-App Pando sein Angebot in den Bereichen ESG und Impact Investing.

Mit der Lancierung von Pando bietet Swiss Life seinen Kundinnen und Kunden einen zusätzlichen, einfachen und intuitiven Zugang zum 3a-Vorsorgesparen. Die App richtet sich an digital affine Personen, die unabhängig und selbstbestimmt über ihre private Vorsorge entscheiden möchten und gleichzeitig Wert auf eine nachhaltige Anlagestrategie legen. „Ein verantwortungsbewusstes Unternehmen zu sein, ist für uns als Organisation und für unsere Produkte von zentraler Bedeutung. Mit der Lancierung von Pando erweitern wir unser Angebot um einen digitalen Kanal und stärken unseren Nachhaltigkeitsansatz“, sagt Markus Leibundgut, CEO Swiss Life Schweiz.

Einfacher Zugang zu erstklassiger 3a-Vorsorge

Der Eröffnungsprozess des 3a-Depots erfolgt mit Pando rasch und unkompliziert über das Smartphone. Die App gewährt jederzeit einen transparenten Einblick in die gewählte Anlagestrategie, zeigt deren Performance und erlaubt individuelle Strategieanpassungen. Kundinnen und Kunden profitieren nicht nur von der einfachen Anwendung der App, sondern auch von der erstklassigen Qualität der Investitionen: Alle Anlagen werden von Swiss Life Asset Managers sorgfältig selektiert und optimiert. Die App ist per sofort auf Deutsch verfügbar und wird zeitnah auch auf Französisch sowie Englisch in den gängigen App-Stores erhältlich sein.

Konsequente Nachhaltigkeit dank drei Themenfonds

Nebst einem Basisanteil an ESG-Fonds können Pando-Kundinnen und -kunden in die drei Impact-Fonds „Swiss Life Funds (LUX) Equity Climate Impact“, „Swiss Life Funds (LUX) Equity Environment & Biodiversity Impact“ sowie „Swiss Life Funds (LUX) Equity Green Buildings & Infrastructure Impact“ investieren. In den transparenten Investitionsportfolios finden sich Unternehmen, die etwa erneuerbare Energien sowie Recycling-Lösungen fördern oder den Unterhalt von Gebäuden energieeffizient gestalten. Die neuen Fonds unterstützen gezielt mehrere der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDG). Der messbare Effekt der persönlichen Investition in diese Impact-Fonds wie auch derjenige der gesamten Pando-Community werden den Nutzenden in Zukunft prominent in der App angezeigt werden.

Pando fokussiert damit auf nachhaltige Anlagen und spricht alle an, denen die Umwelt am Herzen liegt. Mit einer Säule 3a bei Pando investieren Anlegerinnen und Anleger also nicht nur in ihre eigene Vorsorge, sondern tragen auch dazu bei, respektvoll mit der Natur sowie den Ressourcen umzugehen. „Der Wunsch nach nachhaltigen Vorsorgeprodukten nimmt stetig zu. Folglich haben wir für Pando auch drei hochwertige Fonds geschaffen, die in erstklassige, nachhaltige Anlagen investieren. Damit bieten wir unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, nachhaltig und gleichzeitig selbstbestimmt vorzusorgen“, sagt Roger Stoller, Projektleiter bei Pando.

Was Pando bedeutet

Namensgeber der Vorsorge-App ist das älteste und schwerste Lebewesen der Erde, eine Klonkolonie der Amerikanischen Zitterpappel in Utah, USA. Die rund 47 000 Bäume mit identischem Erbgut sind durch unterirdische Wurzeln miteinander verbunden und bilden so einen einzigen lebenden Organismus. Mit dem Ziel einer lebenswerten Zukunft steht Pando für eine sichere Vorsorge und die Erhaltung der Natur für zukünftige Generationen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.