Ex-Axa Vorständin Astrid Stange wird Co-CEO von Element Insurance

Foto: Element
Astrid Stange und Element-CEO Christian Macht (re.)

Der digitale B2B2X-Schaden- und Unfallversicherer Element erweitert seinen Vorstand. Die ehemalige Axa-Vorständin Astrid Stange wird bei Element stellvertretende CEO und soll die Digitalstrategie des Insuretechs vorantreiben.

Von 2017 bis 2021 war Astrid Stange Mitglied des Management Committee und Chief Operating Officer der Axa Group sowie CEO von Axa Group Operations, dem globalen Technologie- und Operations-Provider der Axa Group mit über 8.000 Mitarbeitern.

Sie startete 2014 bei Axa Deutschland als Vorstandsmitglied für Strategie, HR, Organisation und Kundenmanagement. Davor war Astrid Stange Seniorpartner und Mitglied des Global Insurance Leadership Teams bei The Boston Consulting Group, wo sie unter anderem von 2008 bis 2013 das deutsche Versicherungsgeschäft leitete. Astrid Stange ist zudem Mitglied der Aufsichtsräte der Lufthansa AG sowie von Atos SE.

Stange hat sich in den letzten Jahren vorrangig dem Vorantreiben von Innovation, Daten und Technologie beim weltweit größten Versicherer, der Axa Group, gewidmet, um technologiegestützte Geschäftsstrategien und Geschäftsmodelle zu beschleunigen. In ihrer neuen Position bei Element soll die Digitalexpertin die Wachstumsstrategie des Insuretechs vorantreiben.

Ziel sei es, mit Element die Phase „Venture“ zu verlassen und in die Phase „Scale & Wachstum“ zu starten. Zudem gehe es darum, die das innovationsgetriebene Team von Element, das die Grundlagen für ein datengetriebenes Business- und Operationsmodell gelegt hat, weiterzuentwickeln und auszubauen.

Element-CEO Christian Macht freut sich, die international erfolgreiche Versicherungsexpertin für Element gewinnen zu können. „Der Wechsel von Astrid Stange zu Element beweist, was wir in den letzten Jahren als Basis geschaffen haben, um den Markt nachhaltig zu verändern. Mit ihr werden wir unsere Erfolgsgeschichte und die systematische Skalierung unseres Geschäfts weiter vorantreiben.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.