Anzeige
Anzeige
12. Oktober 2010, 13:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.Special Versicherungen 2010

INHALT


Titelstory: Offensive der deutschen Versicherer – Die Anbieter haben sich Transparenz und mehr Offenheit auf die Fahnen geschrieben. Was die Assekuranzen planen, wie Sie als Kunde davon profitieren.

Spec -4-2010-227x300 in Cash.Special Versicherungen 2010

Ab dem 28. Oktober 2010 im Handel erhältlich oder hier direkt bestellen!


Kapital anlegen

Fondspolicen – Die große Vielfalt an Produkten stellt hohe Anforderungen an Transparenz und Vergleichbarkeit.

Kapitallebensversicherung – Wie lange der Klassiker dem Szenario niedriger Zinsen widerstehen kann.

Riester-Policen – Wie sich die Rentenlücke optimal schließen lässt.

Rürup-Policen – Die ideale Vorsorge für Selbstständige und Freiberufler.

Betriebliche Altersvorsorge – Warum der Rente vom Chef die Akzeptanz fehlt.

Risiken absichern

Kinderpolicen – Warum die Risiken von Kindern durch spezielle Policen abgesichert sein sollten.

Seniorenpolicen – Immer mehr Versicherer haben die Generation 60-Plus als lukrative Zielgruppe entdeckt.

Private Krankenversicherung – Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung werden stetig gekappt. Für wen es sich lohnt, privat vorzusorgen.

Rechtsschutzversicherung – Mit welchen Extras und Leistungserweiterungen die Anbieter aktuell aufwarten.

Berufsunfähigkeit – Die Kompetenz der Anbieter und Qualität der Produkte steigen

Pflegepolicen – Wer nicht rechtzeitig für den Fall der Fälle vorsorgt, riskiert erhebliche finanzielle Mehrbelastungen

Hausratversicherung – Schutz der eigenen vier Wände – die Leistungsumfänge der Anbieter variieren erheblich.

Privathaftpflicht – Warum die wichtigste Versicherung im privaten Bereich noch immer zu wenig verbreitet ist.

Unfallversicherung – Die Anbieter erhöhen laufend ihre Leistungen. Ein Check der eigenen Unfallpolice lohnt.

Kfz-Policen –  Anbieter im Preiskrieg, wie Sie als Kunde davon profitieren.

Hier geht’s zum Cash.-Einzelverkauf.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...