28. November 2012, 11:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz stellt Paket mit Musterverträgen vor

Der Münchener Maklerpool stellt seinen Partnern ab sofort unter dem Motto „Sichere dein Lebenswerk“ ein Paket mit Vertragsvorlagen zur Verfügung. Die Verträge sollen Bestandsübertragungen erleichtern sowie Rechtssicherheit und Bestandsschutz bieten.

Servicepaket MaklerpoolDie aufgebauten Bestände müssen vor dem Ruhestand an einen Nachfolger übertragen werden, da nur aktiv betreute Bestände eine Bestandspflegeprovision erbringen. Bei Aufgabe der Vermittlertätigkeit sei die Beständsübertragung schwierig, da hierfür die schriftliche Einwilligung eines jeden Kunden zwingend erforderlich ist. Diese im Nachhinein von allen Kunden einzuholen sei mühsam und koste wertvolle Zeit.

Hierfür sollen die Vertragsvorlagen der Fonds Finanz eine Lösung bieten: Durch das neue Vertragspaket werden demnach die Voraussetzungen für eine reibungslose Bestandsübertragung geschaffen. Werden für die Regelung des Rechtsverhältnisses mit dem Kunden die Vertragsvorlagen des Maklerpools genutzt, so könne der Vermittler demnach alle Bestände an seinen Nachfolger übertragen, ohne vorher von jedem Kunden einzeln noch einmal die Erlaubnis hierfür eingeholt zu haben. Eine Information an den Kunden reiche hierfür aus, so der Maklerpool.

Das Vorlagenpaket besteht aus einem Maklervertrag, einer Maklervollmacht und einer Einwilligungserklärung zum Datenschutz. Wie der Maklerpool mitteilt, wurde das komplette Paket wurde in Zusammenarbeit mit Fachjuristen entwickelt und bietet weitreichende Rechtssicherheit für Vermittler, Kunden und Produktgeber.

Insbesondere das sensible Thema Datenschutz und damit verbunden die Weiterleitung von Kundendaten an Produktgeber oder Partner werde transparent zwischen Vermittler und Kunde geregelt. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...