Anzeige
Anzeige
27. März 2013, 09:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa erweitert Online-Services für Makler

Der Kölner Versicherer bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort eine neue iPad-App an, mit der sie jederzeit Informationen zu den Versicherungen abrufen können. Die App und das neu gestaltete Makler-Extranet sollen demnach die Prozesse für Makler so einfach wie möglich gestalten.

iPad-App Makler-Thek In der App “Makler-Thek” sind alle wichtigen Fakten zu Kranken- und Kompositversicherung sowie zu den Themen Vorsorge und Finanzen wie in einer Bibliothek zusammen gestellt, so der Konzern.

So sollen Vertriebspartner schnell und bequem Details nachschlagen und ihre Kunden besser informieren können. Entwickelt wurde die App im Rahmen der Initiative “Digitalisierung des Makler- und Partnervertriebs”, sie steht ab sofort als kostenloser Download im Makler-Extranet von Axa zur Verfügung.

Makler-Extranet in neuem Gewand

Das Makler-Extranet selbst hat einen neuen Auftritt bekommen: Die Startseite des Portals ist nun ergonomischer und noch übersichtlicher gestaltet. Mit Hilfe der Reiternavigation können sich die Vertriebspartner gezielt durch die Seiten des Extranets bewegen und finden schnell und einfach die Informationen, nach denen sie gerade suchen.

Neu auf der Startseite sind Hinweise auf die aktuellen Live-Webschulungen und vertrieblichen Initiativen für Makler. Eine Aktions-Box macht auf laufende Neuerungen und Highlights aufmerksam. Ins Prozessportal My-Axa-Makler loggen sich Vertriebspartner jetzt direkt von der Startseite aus ein. Dort können sie sämtliche Tarifrechner nutzen, Produktinformationen abrufen, Transaktionen tätigen und Bestandsdaten beziehungsweise  Dokumente zu Verträgen ihrer Kunden einsehen. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...