9. Dezember 2014, 08:25

Projekt Finanznormung gestartet

Wie das deutsche Institut für Normung (DIN) mitteilt, hat am 20. November die erste Sitzung zur Erarbeitung einer DIN-Norm zum Normungsprojekt “Finanzanalyse für den Privathaushalt” statt. An der Sitzung nahmen demnach Vertreter aus Finanzbranche, Wissenschaft und von Seiten der Verbraucher teil.

Finanzanalyse für den Privathaushalt: Normungsprojekt gestartet

Der Beirat des DIN-Normenausschuss Dienstleistungen hatte im Sommer der Erarbeitung der Norm für die “Finanzanalyse für den Privathaushalt” zugestimmmt.

Bereits im April 2014 war die DIN SPEC 77222 “Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt” veröffentlicht worden. Seitdem wurden rund  40.000 Verbraucher nach dem neuen DIN-Standard beraten. Deutschlandweit arbeiten laut den Initiatoren von der Defino Gesellschaft für Finanznorm derzeit über 1.000 Berater nach dem neuen System.

Obmann gewählt

An der ersten Sitzung zur Erarbeitung einer DIN-Norm zu diesem Thema nahmen laut DIN mehr als 40 Vertreter von Banken und Versicherungen sowie von Finanzberatungsunternehmen und Prozessentwicklern, aus der Wissenschaft und von Verbraucherseite teil. Dr. Klaus Möller, geschäftsführender Gesellschafter der Defino Gesellschaft für Finanznorm, wurde von den Mitgliedern der Gruppe zum Obmann gewählt.

Ziel ist es, auf Grundlage der DIN SPEC 77222 eine DIN-Norm zu erarbeiten. Diese DIN-Norm hätte aufgrund ihrer demokratischen Legitimation – durch ein öffentliches Einspruchsverfahren und die Beteiligung aller Interessengruppen – eine noch höhere Wirkung in der Branche, heißt es in der Pressemitteilung des DIN.

Sämtliche Aspekte abgedeckt

Die Ergebnisse einer Finanzanalyse nach der DIN SPEC 77222 umfasst die Bereiche Sach-/Vermögensrisiko, Vorsorge bezogen auf Personen sowie Vermögensplanung. Damit seien sämtliche finanzielle Aspekte eines Haushaltes abgedeckt. Die Handlungsempfehlungen werden demnach priorisiert und die Zielgrößen werden für den Kunden nachvollziehbar benannt. Die Prioritäten und Zielgrößen sind laut DIN wissenschaftlich fundiert und orientieren sich an den von der Rechtsprechung und den Verbrauchervertretern geforderten Richtwerten.

Im Juni 2014 hat die Defino Gesellschaft für Finanznorm einen Normungsantrag beim DIN-Normenausschuss Dienstleistungen (NADL) zum Thema Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt gestellt. Der Beirat des NADL hatte der Erarbeitung der Norm zugestimmt und so den Weg für die Gründung eines neuen Arbeitsausschusses “Finanzanalyse für den Privathaushalt” bereitet. (jb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Knip holt 19-Jährigen in den Vorstand

Das Insurtech-Unternehmen Knip hat den 19-jährigen Jan Thurau in die Führungsetage berufen. Thurau werde als Chief Technology Officer (CTO) “Deutschlands jüngster Vorstand” sein, teilte das Versicherungs-Startup in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Gestiegene Anforderungen berücksichtigen

Die neue EU-Immobilienkreditrichtlinie führt dazu, dass die Anforderungen an eine Immobilienfinanzierung zunehmen. Wertsteigerungen der Immobilie dürfen nach Auskunft des Portals Baufi24 nicht mehr so stark gewichtet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Bellevue AM: Aktien positiv, Wachstumsschock nicht ausgeschlossen

Die Experten von Bellevue sagen eine Fortsetzung der stimulierenden Geldpolitik und damit ein ideales Umfeld für Aktien und nichtstaatliche Anleihen voraus. Jedoch bleibt die Gefahr für heftige Turbulenzen inklusive eines Wachstumsschockes bestehen – ausgelöst durch eine Abwertung des chinesischen Renmimbi.  

mehr ...

Berater

Salesleaders laden nach Mülheim

Am 4. Juni 2016 veranstalten die Vertriebsexperten Andreas Buhr und Martin Limbeck ihr beliebtes Salesleaders-Forum in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr. Das Rahmenprogrammm des Vertriebskongresses bilden Impulsvorträge von sieben Top-Speakern.

mehr ...

Sachwertanlagen

CFB-Fonds verlängert Mietvertrag in Paris

Commerz Real hat für das Investitionsobjekt des CFB-Fonds 165 Euro Alsace – Paris eine langfristige Nutzung gesichert. Die neue Vereinbarung mit dem alleinigen Mieter Épic SNCF hat eine Laufzeit von neun Jahren.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...