Anzeige
27. August 2014, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DIN-Standard für Finanzanalyse erfolgreich gestartet

Seit der Einführung der “Standardisierten Finanzanalyse für den Privathaushalt” im März wurden bereits 40.000 Verbraucher nach dem neuen DIN-Standard beraten.  Deutschlandweit arbeiten derzeit über 1.000 Berater nach dem neuen System, so die Initiatoren von der Defino Gesellschaft für Finanznorm.

Beratungsqualität: DIN-Standard für Finanzanalysen mit erfolgreichem Start

Seit März 2014 haben rund 40.000 Verbraucher ihre privaten Finanzangelegenheiten nach Defino Deutsche Finanz Norm überprüfen lassen. 

Die neutrale Finanzanalyse “Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt” (DIN SPEC 77222) wurde auf der Grundlage des Regelwerks von Defino Deutsche Finanz Norm unter Mitwirkung von Verbraucherschützern, Vertretern der Wissenschaft als auch der Finanzdienstleister entwickelt und Mitte März erstmals veröffentlicht.

“Das Prinzip, dass zehn verschiedene Berater immer nur zu einem einzigen Ergebnis kommen können, gibt den Verbrauchern ein hohes Maß an Verlässlichkeit und Transparenz und schafft Vertrauen, erläutert Defino-Geschäftsführer Dr. Klaus Möller.

Wertfreies Ergebnis der Finanzanalyse

“Davon profitieren in gleichem Maße einerseits die Verbraucher und andererseits die Versicherer, Banken und Finanzvertriebe, so Möller weiter. Der neue DIN-Standard lasse eine Finanzanalyse bei einem Privathaushalt nur zu einem einzigen, wertfreien und emotionslosen Ergebnis führen – ganz gleich, ob sie ein Bankberater, ein Ausschließlichkeitsvertreter, ein freier provisionsabhängiger Vermittler oder ein auf Honorarbasis arbeitender Finanzberater durchführe.

Die “DIN SPEC “(Spezifikation) ist die Vorstufe zu der DIN-Normierung, so Defino. Im nächsten Schritt wollen Defino und das Deutsche Institut für Normierung die Spezifikation demnach in eine Norm überführen. Die Defino Gesellschaft für Finanznorm ist ein 2011 eigens für die Entwicklung von Standardisierungen und Normierungen von Analyse- und Beratungsprozessen im Bereich der Finanzdienstleistungen gegründetes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg.

Das Unternehmen arbeitet dabei mit dem Deutschen Institut für Normierung, Wissenschaftlern, Verbraucherschutzorganisationen sowie Experten des Finanzdienstleistungsgewerbes zusammen. Die erste Normierung war nach rund einem Jahr Entwicklungszeit im März 2014 die “DIN SPEC 77722” zur standardisierten Finanzanalyse für den Privathaushalt. (jb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Wer haftet für Mängel?

Oft fallen Schäden an einer Immobilie erst nach dem Kauf auf. Ob dann der Verkäufer auch haftet, hängt davon ab, um welche Art von Mangel es sich handelt. Baufi24.de hat zusammengefasst, was Käufer wissen müssen.

mehr ...

Investmentfonds

“Bitcoin ist für fast jeden Investor zu riskant”

Der Hype um Kryptowährungen wie Bitcoin ist aufgrund kürzlich erzielter Kurssteigerungen enorm. Dennoch rät die Münchner Privatbank Merck Finck Anlegern von Investments in Bitcoins derzeit ab.

mehr ...

Berater

Hauptstadtmesse: Fonds Finanz lädt nach Berlin

Am 12. September 2017 findet zum achten Mal die Hauptstadtmesse des Münchener Maklerpools Fonds Finanz im Estrel Hotel Berlin statt. Auf dem Programm stehen unter anderem über 80 Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Thema Riester-Rente.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Beluga-Prozess nähert sich dem Ende

Im Strafprozess um den Niedergang der Bremer Schwergutreederei Beluga hat das Landgericht Bremen nach über 50 Verhandlungstagen erstmals seine Vorstellungen zum möglichen Strafrahmen für die vier Angeklagten vorgelegt.

mehr ...