Anzeige
Anzeige
10. Dezember 2015, 11:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz kündigt App für Vermittler an

Wie der Münchner Maklerpool mitteilt, wird er seinen Vertriebspartnern ab 1. Februar 2016 kostenlos eine App zur Verfügung stellen. Die App soll demnach vollständig individualisierter sein und den Maklern ermöglichen, Fintechs auf Augenhöhe zu begegnen.

Fonds Finanz bringt App für seine Vermittler

Fonds Finanz wird seinen Vermittlern ab 1. Februar 2016 kostenlos eine App zur Verfügung stellen.

Im Auftrag der Fonds Finanz hatte die Hamburger Softwareschmiede Softfair mit der Entwicklung der App beauftragt. Das Tool soll alle Funktionen bieten, die aktuell auch durch Fintechs angeboten werden. Ein besonderes Augenmerk habe bei der Entwicklung aber auf speziellen Funktionen gelegen, die Maklern den Berufsalltag erleichtern sollen.

Zu den Features der App gehören laut Fonds Finanz beispielsweise ein Beraterzugang zur Verwaltung der Kunden, die Möglichkeit, eigene Kundenordner anzulegen und Verknüpfungen zu sozialen Medien wie Facebook, Xing, Twitter oder WhatsApp.

Features für Vermittler und Kunden

“Mit unserer neuen App muss kein Makler mehr die Konkurrenz von großen Vergleichsportalen oder Fintechs fürchten”, sagt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. “Wir geben ihnen ein vollwertiges virtuelles Maklerbüro an die Hand, das auch Endkunden begeistern wird.” Außerdem hätten die Vermittler einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, weil sie zusätzlich zur App persönliche Beratung böten.

Eine Erweiterungsoption der App soll Kunden zudem das Melden von Kfz-Schadensfällen ermöglichen. Die App werde nach Erscheinen sukzessive ausgebaut. So sollen auch Vergleichsrechner für die Bereiche Sach-, Kfz-, private Kranken- und Lebensversicherungen laut Fonds Finanz im Laufe des Jahres über die App bereit gestellt werden. Die Auswahl der in der App aktiven Funktionen könne der Vermittler demnach selbst vornehmen.

“Mit der App werden wir unsere bewährten Lösungen auch im Mobile-Bereich zum Einsatz bringen. Fonds Finanz hat die Entwicklung als Pilotpartner aktiv mitbegleitet und wir freuen uns auf den gemeinsamen Start Anfang Februar. Zukünftig sollen unsere Lösungen plattformübergreifend und unabhängig von den Endgeräten von allen Vermittlern über die Fonds Finanz Plattform genutzt werden können”, erläutert Softfair-Geschäftsführer Matthias Brauch. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Das wird zu niedrigeren Versicherungsprämien führen”

Martin Wehner, Leiter Private Kfz-Versicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, sagt wie sich das autonome Fahren auf Versicherungsprämien, Haftung und Wettbewerb auswirken könnte.

mehr ...

Immobilien

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank betont Stärke

Die gewaltigen Probleme der Deutschen Bank alarmieren Börse und Politik. Feilen Bundesregierung und Finanzaufseher bereits an einem Rettungsplan für den Fall einer bedrohlichen Schieflage des größten deutschen Geldhauses? “Diese Meldung ist falsch. Die Bundesregierung bereitet keine Rettungspläne vor”, stellte das Finanzministerium am Mittwoch klar.

mehr ...

Berater

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...