Anzeige
11. August 2015, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Aktuell überwiegen die Chancen die Risiken”

Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter des Münchener Maklerpools Fonds Finanz Maklerservice, spricht im Cash.-Interview über das Geschäftsjahr 2014, die aktuelle  Marktsituation und seine Erwartungen an 2015.

Porazik: Aktuell überwiegen die Chancen die Risiken

Norbert Porazik: “Als Maklerpool muss man bereit sein, sich mit dem Markt zu verändern.”

Was waren 2014 die größten Chancen und Herausforderungen?

Porazik: 
2014 haben wir uns der Ausweitung unseres Allfinanz-Ansatzes gewidmet und auf der MMM-Messe im März offiziell den Startschuss für unsere Baufinanzierungssparte gegeben. Gleichzeitig haben wir das Sach-Geschäft verstärkt und unsere Investment- und Sachwerte-Plattformen weiterentwickelt.

All das war 2014 Chance und Herausforderung: Durch den Allfinanz-Ausbau mit unterschiedlichen Standbeinen bleibt unser Geschäftsmodell ebenso stabil wie unabhängig, einfach weil uns Regulierungen in einzelnen Sparten viel weniger beeinflussen können.

Was waren im letzten Jahr die bestimmenden Themen für Ihren Maklerpool?

Im letzten Jahr war – neben dem Umgang mit Regulierungen “gut beraten” und dem Launch von “100 % Bestandssicherheit “– das Vorantreiben unseres Allfinanz-Ansatzes ein zentrales Thema. Im März sind wir mit dem Segment Baufinanzierung und der Beratungsplattform “Europace 2” gestartet. Das hat uns gefordert, denn parallel dazu haben wir an der Weiterentwicklung der Plattformen für Investment und Sachwerte gearbeitet.

Die Baufinanzierungssparte hat seitdem alle Erwartungen übertroffen, die neue Sachwerte-Plattform haben wir im Januar 2015 erfolgreich eingeführt. Bei der Investment-Plattform sind wir dagegen noch mit letzten Feinschliffen beschäftigt. Wir möchten unseren Vertriebspartnern stets rundum optimale Lösungen anbieten, die zu 100 Prozent auf die Beratungspraxis und Alltagstauglichkeit einzahlen.

Seite zwei: “Die Digitalisierung schreitet im Eiltempo voran

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...