Anzeige
Anzeige
7. August 2015, 06:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpool-Hitliste: Gute Aussichten

Das Jahr 2014 lief gut für Maklerpools. Der Großteil der Pools, Servicegesellschaften und Verbünde konnte im vergangenen Jahr bei den Provisionserlösen Zuwächse verbuchen. Nur bei drei Unternehmen sind die Einnahmen zurückgegangen.

Maklerpool

Fonds Finanz Maklerservice ist auch 2015 Spitzenreiter der Cash.- Hitliste der Maklerpools.

Wie in den Vorjahren ist Fonds Finanz Maklerservice auch 2015 Spitzenreiter der Cash.- Hitliste der Maklerpools.

Fonds Finanz ist vorne

Nachdem der Münchener Maklerpool zwei Jahre in Folge leichte Rückgänge bei den Provisionserlösen verbuchen musste, konnte er im 2014 ein Plus von über acht Prozent erzielen.

Die Erlöse stiegen mit 101,7 Millionen Euro erstmals seit 2011 über 100 Millionen Euro. 2012 waren die Erlöse um sieben Prozent von 107 auf 99,6 Millionen Euro zurückgegangen und im Jahr darauf erneut um rund sechs Prozent auf 94 Millionen Euro gesunken.

Die Hamburger Netfonds Gruppe, die im vergangenen Jahr noch den fünften Rang der Hitliste belegte, hat sich mit einem Erlöszuwachs von rund 25 Prozent auf den zweiten Platz des Rankings katapultiert. Die Provisionserlöse stiegen auf über 64,8 Millionen Euro.

Maklerpool

Maklerpool-Hitliste der testierten Erlöse.

“Wir sind sowohl durch erhebliches Wachstum unserer Kunden als auch durch viele neue und große Vertriebspartner stark gewachsen”, kommentiert Netfonds-Vorstand Karsten Dümmler.

JDC auf Platz drei

Der Zweitplatzierte des Vorjahres, der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC), musste indes ein Minus von fast zehn Prozent bei den Provisionserlösen verbuchen. 2013 waren die Erlöse von JDC noch um rund fünf Prozent auf über 64 Millionen Euro gestiegen.

Hintergrund der negativen Erlösentwicklung könnte sein, dass sich JDC von Geschäftsteilen getrennt hat, die das Unternehmen nach eigenen Angaben “im Verhältnis zum Ertrag als zu risikoreich erachtete”.

Seite zwei: “Wachsende Bedeutung des Kompositgeschäftes”

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds


Ab dem 22. Juni im Handel erhältlich.

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Versicherungen

Ideal: Westkamp führt den Aufsichtsrat

Michael Westkamp (67), der frühere Vorstandsvorsitzende der Aachen Münchener Versicherungsgruppe, ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Ideal Lebensversicherung a.G. und der Ideal Versicherung AG gewählt worden.

mehr ...

Immobilien

Entscheidung im Streit um Kündigungsklausel verschoben

Nach der heutigen Verhandlung im Streit um die Kündigungsklausel in Bausparverträgen kündigte das Landgericht Karlsruhe ein Urteil im Spätsommer an. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen die Bausparkasse Badenia. Verfahren gegen weitere Institute stehen noch an.

mehr ...

Investmentfonds

M&G will Vermögen nicht-britischer Kunden auf Luxemburger Fonds übertragen

Der Brexit sorgt für erste Maßnahmen der Fondsgesellschaft M&G Investments. Das Unternehmen plant, bis Ende 2017 die Vermögenswerte von vier in Großbritannien domizilierten offenen Fonds auf äquivalente Fonds seiner luxemburgischen Fondsplattform zu übertragen.

mehr ...

Berater

“Bei BU-Policen ist verstärkte Aufklärungsarbeit notwendig”

Cash. sprach mit Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung, über das Problem der Bezahlbarkeit von BU-Policen und Strategien für eine größere Marktdurchdringung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Das Erbe des BSI

Der Sachwerteverband BSI wird in den Immobilienverband ZIA integriert und aufgelöst. Der langjährige Hauptgeschäftsführer Eric Romba hört auf. Was bleibt vom BSI? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BU-Anzeigeverletzung: Die Grenzen der Offenbarungspflicht

“Die weitgefasste Pflicht zur Offenbarung von Gesundheitsbeeinträchtigungen findet ihre Grenze bei Erkrankungen, die offenkundig belanglos sind”, schreibt das OLG Dresden in einem Urteil, bei dem ein Versicherer wegen Anzeigeverletzung von einem BU-Vertrag zurücktreten wollte.

mehr ...