Anzeige
28. Januar 2016, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Honorarberater treffen sich in Hanau

Am 3. März 2016 findet der 11. Honorarberater-Kongress im Congress Park Hanau statt. Veranstalter sind die Frankfurt Business Media GmbH und die Zeitschrift “Der Honorarberater”. Cash. begleitet die Veranstaltung als Medienpartner.

Kongress: Honorarberater treffen sich in Hanau

Am 3. März 2016 findet der 11. Honorarberater-Kongress im Congress Park Hanau statt.

Der Honorarberater-Kongress richtet sich an unabhängige Vermittler, Vermögensverwalter, Finanz- und Versicherungsberater, Banker, Certified Financial Planner und alle “die zukünftig offen und fair beraten möchten”.

Networking und Praxisaustausch

Der Kongress soll Networking und Praxisaustausch mit Honorarberatern ermöglichen sowie exklusive Informationen bieten. Cash. begleitet die Veranstaltung als Medienpartner. Weitere Partner des Honorarberater-Kongresses sind die Bundesinitiative der Honorarberater und der Berufsverband deutscher Honorarberater e.V.. Der Honorarberater-Kongress wird von einem umfassenden Vortrags-, Workshop- und Ausstellerangebot begleitet.

Als Keynote-Speaker ist Gerd Billen, Staatssekretär für Verbraucherschutz im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, angekündigt. Zudem stehen drei große Podiumsdiskussionen auf dem Programm.

Podiumsdiskussionen und Workshops

Zu Beginn der Veranstaltung werden Experten und Regulierer unter dem Titel “Gemeinsam für mehr Qualität in der Finanzberatung” zentrale Qualitätsfaktoren diskutieren und gemeinsam überlegen, wie die Branche das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen kann.

Teilnehmer der Runde sind unter anderem Dr. Erich Paetz, Leiter des Referats V A 4 „Verbraucherpolitik im Bereich Finanzdienstleistungen“, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Michael Heinz, Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute, Niels Nauhauser Abteilungsleiter Altersvorsorge, Banken, Kredite, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, sowie Ulf Niklas, Sprecher der BundesInitiative der Honorarberater.

Nach der Mittagspause schließt sich eine Diskussionsrunde zum Thema “Geschäftsmodelle und Dienstleistungen für Honorarberater” an. Den Schlusspunkt des Kongresses soll die dritte Podiumsdiskussion unter dem Titel “Erfolg durch Zielgruppenfokus” bilden, in deren Rahmen vier Finanzberater und eine Beraterin aus der Praxis berichten.

Die Eintrittskarte kostet 79 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung: www.honorarberaterkongress.de (jb)

Foto: Cash.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...