Anzeige
9. September 2014, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Lukrative Strategien in der Niedrigzinsphase

Die Niedrigzinsphase wird Anlegern noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Alle, die ihre eigenen vier Wände finanzieren wollen, sollten indes nicht weiter auf noch niedrigere Bauzinsen spekulieren, sagen die Experten.

Darlehen

Immobilienfinanzierungen sind nicht nur günstig, sondern auch flexibel wie nie.

Die Niedrigzinspolitik der Notenbanken sorgt indirekt für billiges Baugeld. Wie lange die Bauzinsen so niedrig bleiben, ist die entscheidende Frage für Erwerber und diejenigen, die eine Anschlussfinanzierung benötigen.

“Prognosen sind schwierig, ausschlaggebend wird sein, wie sich die europäische Staatsschuldenkrise entwickelt, wie lange die Politik der niedrigen EZB-Zinsen fortgesetzt wird und welche weiteren Maßnahmen die Notenbanken zur Ankurbelung der Wirtschaft ergreifen”, meint Stefan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG.

Allzeittief bei Baufinanzierungszinsen

Von Januar bis Mai 2014 fielen die Baufinanzierungszinsen um knapp 0,40 Prozentpunkte auf ein neues Allzeittief und unterschritten damit sogar die bisherigen Tiefststände vom Mai 2013 noch um 0,10 Prozentpunkte.

“Auf diesem Niveau raten wir davon ab, auf noch niedrigere Zinsen zu spekulieren, sondern diese exzellenten Bedingungen zu sichern. Das gilt übrigens nicht nur für Bauherren und Käufer. Auch Immobilienbesitzer mit einer laufenden Finanzierung sollten diese überprüfen lassen, um sich möglicherweise das niedrige Zinsniveau für die Anschlussfinanzierung zu sichern”, so Christian Kraus von der Interhyp Gruppe.

Darlehen

Bauzinsen: Kontinuierlich im Rückwärtsgang.

Immobilienfinanzierungen: flexibel wie nie

Immobilienfinanzierungen sind nicht nur günstig, sondern auch flexibel wie nie. Es gibt Produkte für alle und unterschiedlichste Bedürfnisse. “So lassen sich Baufinanzierungen heute für drei Monate oder 30 Jahre fest schreiben, kostenlose Sondertilgungsmöglichkeiten gehören heute vielfach zur Grundausstattung und auch die Tilgungshöhe lässt sich mittlerweile bei einigen Banken während der Laufzeit anpassen”, sagt Prohyp-Chef Günther.

Seite zwei: Mit Forward-Darlehen niedrige Zinsen sichern

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Versicherer auf Risiko-Kurs

Eine Absicherung für Job und Freizeit zu ermöglichen, gehört zu den Kernkompetenzen der Versicherer. Die Menschen vor existenziellen Risiken zu schützen, wird von Marktbeobachtern als ein Besinnen der Branche auf deren Grundtugenden gelobt. Doch die “Biometrie”-Ausrichtung birgt auch Risiken.

mehr ...

Immobilien

Studentenwohnungen als Crowdinvestment

In Oestrich-Winkel, im Herzen des Rheingaus bei Wiesbaden, kann deutschlandweit über Crowdinvesting in ein Studentenwohnheim investiert werden.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas Investment Partners baut deutsches ETF-Geschäft aus

Das franzöische Institut BNP Paribas Investment Partners setzt seine europäische Expansion im ETF- und Indexfondsbereich aus und ernennt Claus Hecher zum Head of Business Development für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz.

mehr ...

Berater

Mehrheit der Deutschen gegen Abschaffung von Bargeld

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen die Abschaffung von Bargeld. 44 Prozent der Befragten würden bei einer Volksabstimmung gegen ein Ende von Schein und Münze stimmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Windparks: Lloyd Fonds lagert Betriebsführung aus

Der Asset Manager Lloyd Fonds übergibt die Betriebsführung zweier Windparks an Chorus Clean Energy. Die Eigentumsverhältnisse der Fondsgesellschaften sollen aber ebenso wie die Betreuung der Anleger durch die Lloyd Treuhand unverändert bestehen bleiben.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...