Anzeige
9. März 2016, 08:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wie beeinflusst die EZB die Baufinanzierung?

Der Finanzdienstleister Dr. Klein bietet auf der Videoplattform Youtube ein Lexikon zum Thema Baufinanzierung an. Im aktuellen Video wird der Zusammenhang von Baufinanzierungszinsen und dem EZB-Leitzins erklärt.

Baufinanzierung Shutterstock 177566276-Kopie in Wie beeinflusst die EZB die Baufinanzierung?

Dr. Klein erklärt wie die Zinspolitik der EZB die Finanzierung des Eigenheims beeinflusst.

Der Finanzdienstleister beginnt zunächst mit der Erklärung der grundlegenden Begriffe: Der Hauptrefinanzierungssatz der Europäischen Zentralbank (EZB), im Allgemeinen als „EZB-Leitzins“ bezeichnet, ist derjenige Zinssatz, zu dem die Zentralbank den angeschlossenen europäischen Banken Geld leiht.

Direkt wirke sich der Leitzins nur auf kurzfristig verzinste Finanzprodukte wie Tagesgeld und Dispokredite aus. Der überwiegende Teil der Baufinanzierungen habe dagegen eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren und zähle damit zu den langfristig verzinsten Finanzprodukten.

EZB löst Kettenreaktion aus

Entsprechend orientierten sich die Baufinanzierungszinsen direkt an der Entwicklung der ebenfalls langfristig verzinsten Pfandbriefe. Deren Verlauf richte sich wiederum an der momentanen Nachfrage nach deutschen Staatsanleihen aus. Nichtsdestotrotz bestehe ein indirekter Zusammenhang zwischen kurz- und langfristigen Zinsen.

Wenn die EZB beispielsweise in wirtschaftlich schlechteren Zeiten Geld in den Wirtschaftskreislauf hineinpumpe und der Leitzins sinkt, würden Anlagen mit kurzen Zinsbindungen weniger attraktiv, so die Erklärung von Dr. Klein.

Wanderung Richtung Kapitalmarkt

Die Anleger wanderten vom Geldmarkt in Richtung Kapitalmarkt ab, an dem mittel- und langfristig verzinste Anlagen gehandelt werden. In der Folge würden der Reihe nach die Renditen von Staatsanleihen, Pfandbriefzinsen und Baufinanzierungszinsen sinken. Die Auswirkungen der Leitzinssenkung erfolgten demnach nicht direkt, sondern zeitverzögert und abhängig von Angebot und Nachfrage auf dem Kapitalmarkt.

Eine ausführliche Erklärung der Auswirkungen des EZB-Leitzinses auf die Baufinanzierungszinsen ist auf der Webseite zinsentwicklung.de von Dr. Klein zu finden. Der Finanzdienstleister verfolgt mit seinem Videolexikon nach eigenen Angaben das Ziel, Verbraucher beim selbstständigen Wissensaufbau im Bereich Baufinanzierung zu unterstützen. Gut informierte Verbraucher könnten die Auswahl des passenden Produkts besser nachvollziehen und mitgestalten. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

“Unser Ansatz ist, Mobilität zu versichern”

“Langfristig wird das autonome Fahren dazu führen, dass die klassische Kraftfahrtversicherung nachhaltig schrumpft”, sagt Frank Edelmeier, Leiter Geschäftsfeld Kraftfahrtversicherungen beim Versicherer Axa, im Interview mit Cash. Die Frage sei, in welcher Geschwindigkeit dies geschehe.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung ist so günstig wie nie zuvor

Seit dem Sommer 2015 sinken die Baufinanzierungszinsen stetig. Über aktuelle Trends in der Baufinanzierung anhand der Ergebnisse des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG.

mehr ...

Investmentfonds

Die drei Wachstum-Champions aus den Emerging Markets

In den Schwellenländern gibt es einige Staaten, deren Wirtschaftswachstum extrem boomt. Antti Raappana, Chief Portfolio Manager für mehrere Schwellenländer-Fonds von Danske Invest, hat drei Schlüsselmärkte analysiert.

mehr ...

Berater

Erste Sparkassen im Osten wollen Negativzinsen verlangen

Unternehmen in Ostdeutschland sehen sich ersten Forderungen von Negativzinsen bei Sparkassen ausgesetzt. Nach Angaben des Ostdeutschen Sparkassenverbands wollen einige Sparkassen künftig sogenannte Verwahrentgelte erheben.

mehr ...

Sachwertanlagen

ILG startet ins institutionelle Geschäft

Die zur ILG Gruppe gehörende ILG Capital GmbH hat den ersten institutionellen Fonds des Unternehmens aufgelegt. Der als offener Spezial-AIF konzipierte ILG Einkaufen Deutschland I plant eine Gesamtinvestitionen von 400 Millionen Euro in großflächige deutsche Einzelhandelsimmobilien.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...