Anzeige
28. November 2011, 13:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

First State setzt auf Schwellenlandbonds

Vermögensverwalter First State hat den Anleihenfonds First State Emerging Markets Bond Fund (GB00B5TFC155) aufgelegt, der in aufsteigenden Emerging Markets wie Brasilien und Indien investiert.

Hongkong-online-127x150 in First State setzt auf SchwellenlandbondsSchwerpunktmäßig sollen die Anleihen, die von Staaten, Kreditinstituten oder Unternehmen der Emerging Markets begeben oder garantiert werden, auf harte Währungen lauten. Ins Portfolio kommen 50 bis 120 Bonds, hauptsächlich in US-Dollar, wie First State betont.

Fondsmanagerin Helene Williamson sagt: “Unseres Erachtens ist jetzt ein guter Zeitpunkt für Anlagen in Schwellenländeranleihen, denn die Staatsanleihenrenditen in den USA und den stärkeren Ländern der Eurozone sind sehr niedrig, und die Risiken in den europäischen Randstaaten steigen. Viele Anleihen bieten in ihren Augen ein attraktives Kurspotenzial, weil die Renditedifferenzen stark zugelegt haben. Außerdem sind die Schwellenländerwährungen durch die Ansteckungseffekte der Krise, die die europäischen Randstaaten fest im Griff hält, günstiger geworden.”

Williamsons Benchmark ist der Anleiheindex JP Morgan EMBI Global Diversified. First State ist der Asset-Management-Arm des Geldinstituts Commonwealth Bank of Australia.

Der Fonds kostet jährlich 1,8 Prozent Management Fee. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Allianz gewinnt Standard Chartered als Vertriebspartner für Asien

Der Versicherungskonzern Allianz und die Standard Chartered Bank haben eine Zusammenarbeit über 15 Jahre im Bereich der Schadenversicherung in Asien beschlossen.

mehr ...

Immobilien

Endspurt zum Immobiliardarlehensvermittler

Ab dem 21. März 2017 benötigen Immobiliardarlehensvermittler eine gesonderte Erlaubnis nach Paragraf 34 i GewO. Wer über diese verfügt, kann Kreditnehmern beispielsweise durch Forwarddarlehen einen echten Liquiditätsvorteil verschaffen.

Gastbeitrag von Volker H. Grabis, Deutsche Makler Akademie

mehr ...

Investmentfonds

Axa IM: “Wir stehen an den Anfängen einer Revolution”

Dem Sektor Robotik und Automatisierungslösungen wird in den kommenden Jahren gute Wachstumschancen attestiert. Axa Investment Managers hat deshalb einen Aktienfonds für diesen Bereich aufgelegt.

mehr ...

Berater

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...