Anzeige
Anzeige
16. April 2014, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Financescout24 startet Online-Vermögensverwaltung

Das Finanzportal bringt die Online-Vermögensverwaltung “Financescout24 Managed Depot” auf den Markt. Mit dem Angebot richtet sich Financescout24 auch an Honorarvermittler und -berater.

Financescout24

Das Finanzportal Financescout24 bietet ab sofort eine Online-Vermögensverwaltung.

Die  digitale Vermögensverwaltung stellt für Anleger fünf verschiedene Portfolio-Varianten (defensiv, konservativ, ausgewogen, wachstumsorientiert und chancenorientiert) zusammen, die hinsichtlich Anlagedauer, Risikobereitschaft und Renditeziel variieren. Die Portfolios bestehen ausschließlich aus Exchange Traded Funds (ETFs).

Das “FinanceScout24 Managed Depot” bildet auch die nach dem Wertpapierhandelsgesetz vorgeschriebene Geeignetheitsprüfung ab.

Partner des Finanzportals für die Online-Vermögensverwaltung ist die European Bank for Financial Services (ebase). Sie fungiert als Verwahrstelle und übernimmt alle Aufgaben und Pflichten des Vermögensverwalters wie etwa die Überwachung von Verlustschwellen und das regelmäßige Reporting an die Anleger.

Angebot an Honorarberater

In der Online-Kapitalanlage und der unterstützenden freien Finanzberatung auf Honorarbasis sieht das Financescout24 das Vertriebsmodell der Zukunft, so das Finanzportal. Daher sei geplant, das Managed Depot auch für die Honorarvermittlung und -beratung auszurichten.

“Wir reagieren auf die Diskussion um das Provisionsverbot und die entsprechenden Pläne des Justiz- und Verbraucherschutzministeriums und wollen den freien Vertrieb in Richtung Honorarvermittlung stärken, indem wir unsere Online-Vermögensverwaltung Managed Depot auch für freie Honorarvermittler und -berater ausrichten”, betont Ralf Johnsen, Geschäftsführer von Financescout24.

“Mit dem FinanceScout24 Managed Depot setzen wir bewusst auf Kooperation statt Konkurrenz, denn wir verbinden damit eine unkomplizierte und kostengünstige Online-Kapitalverwaltung mit einer fachlich ausgezeichneten, persönlichen Beratung durch freie Honorarberater”, so Johnsen weiter. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...