20. November 2015, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ficon: “Qualität wird sich in 2016 noch mehr durchsetzen”

Euro-Krise, China-Flaute, Zinsszenarien – die Themen dieses Jahres werden auch 2016 in weiten Teilen die Kapitalmärkte bestimmen. Cash. sprach mit Rainer Beckmann, Geschäftsführer des Düsseldorfer Vermögensverwalters ficon Financial Consultants, über die Entwicklung der Aktien- und Rentenmärkte im kommenden Jahr sowie über die besten Strategien, Rendite zu erzielen.

Ficon Foto Rainer-Beckmann Ausschnitt-Kopie in Ficon: Qualität wird sich in 2016 noch mehr durchsetzen

Rainer Beckmann, ficon Financial Consultants

Cash.: Herr Beckmann, was bringt der Aktienmarkt 2016?

Beckmann: Das Jahr 2016 wird ein Jahr mit sehr starken Ausschlägen an den Aktienmärkten. Gelingt es der chinesischen Wirtschaft bzw. der Regierung eine Stabilisierung auf den jetzigen Niveaus zu erreichen, läuft der US Wirtschaftsmotor weiter rund und haben wir keine starken Verwerfungen nach rechts bei den nächsten Wahlen in Europa, werden wir neue Höchstkurse an verschiedenen Leitbörsen miterleben. Wir sehen dabei die USA und Deutschland vorne an, aber gerade China wird sich an der Börse wieder steigender Kurse erfreuen, dies trägt zusätzlich zu einer weiteren Stabilisierung der Weltwirtschaft bei.

Dadurch werden auch wieder die Rohstoffmärkte positiv beeinflusst, sprich, es gibt bei Metall- und Ölaktien wieder Geld zu verdienen. Das gilt auch für Gold und Silber. Besondere Chancen in Bezug auf Einzelwerte sehen wir bei den Titeln, die durch zuletzt schlechtere Quartalszahlen stark eingebüßt haben und die damit wieder wesentlich attraktiver geworden sind. Prozentual werden hier die größten Einzelgewinner zu finden sein.

Was bieten die Aktienmärkte USA, Europa und Asien?

Die beginnende Zinswende wird den amerikanischen Aktienmarkt primär nicht belasten. Sollte sich jedoch an die erste Zinserhöhung relativ schnell eine zweite anschließen, sehen wir neben einem weiterhin starken US-Dollar Probleme für die Erholung der Ertragszahlen der Unternehmen und damit Belastungen für die Aktienkurse. In Euroland unter der Führung Deutschlands werden wir durch die weiche Euro-Währung und durch die neuerlichen und noch verstärkten Aktionen der EZB weiterhin bessere Aktienkurse bekommen.

Die extreme Zinssituation wird den Aktienmärkten neue Mittel zufließen lassen. Die Entwicklung der asiatischen Märkte wird eher positiv verlaufen, da wir mit einer Erholung der chinesischen Wirtschaft und damit auch der Börse rechnen. China wird nach den Belastungen diesen Jahres wieder zur Lokomotive für Asien und die restliche Welt.

Seite zwei: “Auskömmliche Anleiherenditen nur in den USA und einigen Emerging Markets”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...