17. Februar 2016, 14:11

Newmark holt prominente Verstärkung an Bord

Mit Blick auf aktuelle und weitere anstehende Kundenmandate hat Newmark Finanzkommunikation zum Jahresanfang 2016 den Bereich Corporate Communications erweitert. Im Zuge dessen verstärkt Torsten Graf (38) den Bereich seit Januar als Consultant. In dieser Funktion berät er verschiedene Finanzdienstleister in Fragen der strategischen Positionierung sowie in der täglichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Graf Torsten-Kopie in Newmark holt prominente Verstärkung an Bord

Bekannter Fondsmanager Torsten Graf steigt bei Newmark ein.

Torsten Graf kommt vom Finanzdienstleister MainFirst mit Sitz in Frankfurt. Dort hat er von 2007 bis 2015 im Bereich Asset Management als Portfoliomanager für europäische Aktienfonds gearbeitet hat, unter anderem für das Flaggschiffprodukt MainFirst Top European Ideas Fund sowie den MainFirst Classic Stock Fund. Inklusive individueller institutioneller Mandate hat Graf ein verwaltetes Vermögen von bis zu zwei Milliarden Euro mitverantwortet. Von 2005 bis 2007 hat der Diplom-Betriebswirt als Investment Writer auf dem Gebiet vertriebsunterstützende Kapitalmarktkommunikation bei der Investmentgesellschaft Union Investment gearbeitet.

Hubertus Väth, Geschäftsführer von Newmark Finanzkommunikation, sagt: “Angesichts des immer intensiveren Wettbewerbs in der Branche steigt der Anspruch der Finanzdienstleister an professionelle Kommunikationsberatung. Dies zeigt sich auch an unserer Pipeline an Beratungsmandaten, die für 2016 viele neue, spannende Projekte beinhaltet. Vor diesem Hintergrund haben wir uns mit Torsten Graf um einen weiteren Experten verstärkt, der Financial Professionals und Journalisten auf Augenhöhe begegnet. Durch seine Erfahrung als Portfoliomanager und Investment Writer verfügt Torsten Graf über ein umfassendes Expertenprofil, das selten zu finden ist. Das macht ihn zu einer idealen Ergänzung unseres Teams.“

Torsten Graf kommentiert: “Finanzmarktkommunikation gehört seit mehr als zehn Jahren zu meiner täglichen Arbeit. Nun möchte ich mich diesem vielfältigen und dadurch so spannenden Bereich noch dezidierter widmen. Newmark Finanzkommunikation als Agentur, die seit fast 20 Jahren auf Finanzdienstleister spezialisiert ist und über ein breites Spektrum an Kunden verfügt, bietet mir dafür ein ideales und abwechslungsreiches Umfeld.“

Firma hat ein breites Spektrum

Newmark Finanzkommunikation ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur. Sie berät und unterstützt Finanzdienstleister seit 1997 in allen großen Bereichen der Finanzkommunikation, darunter Corporate Communications, Public Affairs und Marketing Services. Der Name Newmark verdeutlicht den eigenen Anspruch, den die Agentur dabei verfolgt: neue Zeichen zu setzen, um so die öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Kunden angesichts eines immer komplexeren Wettbewerbsumfeldes vertriebsunterstützend zu erhöhen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bringt ein Team aus Consultants, Investment Writers, Art Directors, Social Media Expert und Web Developer vielfältige Erfahrung aus unterschiedlichen Kommunikationsbereichen ein. Allen Mitarbeitern gemeinsam ist ihre hohe Affinität zu Finanzthemen. Sitz von Newmark Finanzkommunikation ist Frankfurt am Main mit einer weiteren Niederlassung in Zürich. (tr)

Foto: Newmark


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Maklerinitiierter Wechsel des Krankentarifs: Verbotene Rechtsberatung?

Ein Makler, der für den Kunden gegen Honorar Einsparmöglichkeiten durch Tarifwechsel beim Krankenversicherer recherchiert, soll nach Ansicht eines Landgerichts keine Maklerleistung erbringen. Es handele sich um eine Anwälten vorbehaltene Rechtsdienstleistung. Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

mehr ...

Immobilien

Wohnkosten steigen auf bis zu 30 Prozent des Haushaltseinkommens

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Dies lässt die Miet- und Kaufpreise für Immobilien stetig steigen. Mit seinem Erschwinglichkeitsindex EIMX zeigt Immobilienscout24, wo das Wohnen immer teurer wird.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Britische Bank Lloyds streicht weitere 3.000 Stellen

Gut einen Monat nach dem Brexit-Referendum zieht die Großbank Lloyds erste Konsequenzen. Das seit der Finanzkrise teilverstaatlichte Institut kündigte am Donnerstag an, seinen Sparkurs zu verschärfen und bis Ende 2017 weitere 3.000 Stellen zu streichen.

mehr ...

Berater

Deutsche Makler Akademie kooperiert mit Wolters Kluwer

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) hat eine Kooperation mit dem Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland vereinbart. DMA-Seminarteilnehmern stehen hierdurch demnach unter anderem rabattierte Fachbücher zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Leiden der Flugzeugriesen

Schlechte Nachrichten für Airbus: Das Triebwerks-Desaster beim Militärtransporter A400M kommt den Luftfahrt- und Rüstungskonzern teuer zu stehen. Doch während die Europäer den Gewinn im zweiten Quartal dank Sondereinnahmen trotzdem erheblich steigern konnten, geriet US-Erzrivale Boeing in die Verlustzone.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...