Anzeige
Anzeige
26. Januar 2016, 11:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ökoworld: “Klarer Gewinner einer positiven Klimapolitik”

Die Fondsboutique Ökoworld mit Sitz in Hilden zieht eine positive Performance-Bilanz für das vergangene Jahr.

Alfred-Platow-Oekoworld in Ökoworld: Klarer Gewinner einer positiven Klimapolitik

Ökoworld-Vorstandsvorsitzender Alfred Platow: “Wir schließen Unternehmen aus, die den Humanismus behindern”

Das Flaggschiff, der Ökoworld Ökovision Classic, konnte eine Rendite von 14,47 Prozent erwirtschaften und liegt damit nur wenig unter dem Ökoworld Klima, der einen Wert von 15,39 Prozent erreichte. Der in den aufstrebenden Wirtschaftsnationen investierende Ökoworld Growing Markets 2.0 erzielte eine Performance von 4,4 Prozent, während der New Energy Fund einen Wert von 9,92 Prozent aufweist.  Darüber hinaus managt Ökoworld die folgenden Fonds: Ökoworld Ökotrust (1,28 Prozent), Ökoworld Water for Life (3,64 Prozent) und Ökoworld Ökovision Garant 20 (minus 0,88 Prozent).

Gesundheit, Energieeffizienz, Ernährung, Wasserversorgung und Bildung im Fokus

“Wir schließen Unternehmen aus, die den Humanismus behindern. Ökoworld ist der klare Gewinner einer positiven Klimapolitik. Das liegt unter anderem daran, dass es bei uns seit jeher in erster Linie um Überlebenskriterien geht, die unser Hauptmerkmal sind. Die Schwerpunkte unserer Investments sind Gesundheit, Energieeffizienz, Ernährung, Wasserversorgung und Bildung. Auch die Erneuerbaren Energien, umweltfreundliche Mobilität, intelligente Kommunikation und nachhaltiges Bauwesen gehören dazu. In 2015 hat sich unser Ansatz erneut bewährt”, kommentiert Alfred Platow, Verwaltungsratsvorsitzende der Ökoworld, die Ergebnisse.

Klimabilanz bewertet Energieeffizienz

Als besonders wichtige Orientierungshilfe zur Energieeffizienz eines Investmentfonds dient die Klimabilanz. Durch die Investitionen werden zwangsläufig auch Treibhausgasemissionen mitfinanziert. In einer Studie des schweizer Unternehmens South Pole Group im Auftrag der Verbraucherzentrale Bremen wurde eben dieser Klima-Fußabdruck verschiedener Investmentfonds untersucht. Die Ergebnisse der Studie wurden dann im Verhältnis zum Aktienindex MSCI World analysiert. Unter anderem wurde auch der Ökoworld Ökovision Classic untersucht und konnte mit einem hervorragenden Ergebnis überzeugen, so die Hildener Gesellschaft. Im Vergleich zum MSCI World wurden 73 Prozent weniger Treibhausgasemissionen verursacht. (fm)

Foto: Ökoworld

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...