25. Januar 2016, 10:02

Die chinesische Gefahr

Die Kommentare zu den Wirtschaftsdaten aus China sind vielfach übertrieben negativ. Gerade das ist ein Anlass zur Sorge. Der Löwer-Kommentar.

Stefan-Loewer21 in Die chinesische Gefahr

“Von einer Abschwächung kann auf Basis der offiziellen Zahlen eigentlich gar keine Rede sein, von einem Abschwung schon gar nicht.”

China verzeichnete 2015 sein drittgrößtes Wachstum aller Zeiten, die Wirtschaft hat so stark zugelegt wie seit vier Jahren nicht mehr: Auch so könnten die Zahlen, die in der vergangenen Woche veröffentlicht wurden, beschrieben werden.

Stattdessen jedoch dominierte allerorten eine andere Überschrift: “Schwächstes Wachstum seit 25 Jahren”. Die entsprechenden Berichte glichen – auch vor dem Hintergrund der schon seit Jahresanfang anhaltenden Börsenturbulenzen – nicht selten Untergangsszenarien, so als stecke das Land in einer schweren Depression.

Dabei bezogen sie sich auf die Meldung, dass die Wirtschaft Chinas im vergangenen Jahr nach Regierungsangaben um 6,9 Prozent gewachsen sei. Das ist in der Tat der niedrigste Wert seit 25 Jahren. Doch das ist allenfalls die halbe Wahrheit.

Das Rechnen vergessen?

Ob es bei einem Wachstum von fast sieben Prozent überhaupt angebracht ist, von “Schwäche” zu sprechen, sei dahingestellt. Jedenfalls haben die meisten offenbar das Rechnen vergessen.

Schließlich steigt mit jedem Wachstumsjahr die Basis für die Berechnung der Veränderung im Folgejahr. In Deutschland macht das wegen des Mini-Wachstums nicht besonders viel aus. In China hingegen ist der Effekt gewaltig.

So hat sich das Brutto-Inlandsprodukt des Riesenreichs – also die Berechnungsbasis – nach den Zahlen der Weltbank allein zwischen 2006 und 2014 glatt verdoppelt. Demnach ist die Wirtschaftsleistung Chinas mittlerweile rund 2,5mal so groß wie diejenige Deutschlands.

Seite 2: 1990er Jahre nicht vergleichbar

Weiter lesen: 1 2 3


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zahl der Privatversicherten in Basistarifen gestiegen

Steigende Beiträge in der Privaten Krankenversicherung (PKV) machen vielen Mitgliedern zu schaffen. Vor allem ältere Privatversicherte wechselten dann offenbar häufig in die günstigeren Basis- und Standardtarife. Dies geht aus eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über die die “Frankfurter Rundschau” (Dienstag) zuerst berichtet hatte.

mehr ...

Immobilien

Berlin, München, Hamburg: Preise überholen Einkommen

Die Immobilienpreise haben sich in Deutschland weitestgehend im Einklang mit den Mieten und Einkommen entwickelt, wie die jüngste Studie des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zeigt. Die Ausnahme bilden Berlin, Hamburg und München.

mehr ...

Investmentfonds

Aktien aus Südeuropa: Zeit zu investieren

Mehr Dynamik in den Volkswirtschaften Südeuropas und vorteilhafte Bewertungen auf Unternehmensebene haben das Vertrauen von Generali Investments in das Erholungspotenzial Südeuropas und in das Anlagekonzept des Fonds GIS European Equity Recovery bestärkt.

mehr ...

Berater

Politisches Europa: Schicksal wie Sandburgen am Meer?

Europa steckt tief in der Krise, zunächst wirtschaftlich. Das seit dem Vertrag von Lissabon 2007 erzählte Märchen, wonach die EU die wachstumsstärkste Region der Welt werde, hat bislang kein Happy End gefunden. Die Eurozone stagniert vielmehr. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage will Chorus Clean Energy kaufen

Der Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage will den Konkurrenten Chorus Clean Energy übernehmen. Bezahlen will Capital Stage komplett mit eigenen Aktien.

mehr ...

Recht

Landgericht Stuttgart verurteilt die LBBW

Das Landgericht Stuttgart hat in einem neuen Urteil vom 20. Mai 2016 die Widerrufsbelehrung in einem Immobilien-Darlehensvertrag der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vom 22. Juli 2007 ein weiteres Mal als fehlerhaft angesehen.

mehr ...