Anzeige
17. Juni 2014, 14:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Leonidas kündigt nach Vollplatzierung neue Windfonds an

Der Frankreich-Windfonds Leonidas XIV von Leonidas Associates ist mit einem Eigenkapitalvolumen von 11,5 Millionen Euro vorzeitig ausplatziert worden.

Shutterstock 125221256 in Leonidas kündigt nach Vollplatzierung neue Windfonds an

Der Windpark in Frankreich soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Geplant ist die Errichtung von elf Windkraftanlagen im Norden Frankreichs. Hersteller der Turbinen ist die deutsche Firma Nordex. Die Turmhöhe der 2,5-Megawatt-Maschinen beträgt nach Angaben des Initiators 100 Meter, der Durchmesser des Rotors ebenfalls rund 100 Meter. Generalunternehmer ist die Firma Volkswind.

Der Windpark “Picard” mit einer Gesamtleistung von 25,3 Megawatt wird bereits gebaut und soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Zudem werden in der Region Champagne Ardenne zwei Turbinen als Ergänzung der Leonidas-Windparks “La Guenelle” und “La Voie Romaine” gebaut und vervollständigen das Portfolio.

Neue Windfonds in Planung

Die Laufzeit des Fonds liegt bei rund drei Jahren und endet 2017. Bezüglich der Ausschüttung werden 124 Prozent vor und 123 Prozent nach Steuern prognostiziert.

Leonidas arbeitet nach eigenen Angaben bereits an neuen Produkten und will diese bald umsetzen. (kb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

WFC bringt Absicherung von Schlüsselpersonen

Das Beratungsunternehmen Wunderlich Financial Consulting hat gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherungslösung für Schlüsselpersonen in Unternehmen erarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...