Anzeige
10. Dezember 2015, 11:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BSI-Summit zieht von Frankfurt nach Berlin

Der BSI-Summit wird 2016 erstmals in Berlin stattfinden. Veranstaltungsort am 12. Mai ist das Cafe Moskau in Berlin-Mitte. Am Vorabend lädt der BSI außerdem zu einem politischen Empfang.

Cafe Moskau Pressefoto Aussen Tag in BSI-Summit zieht von Frankfurt nach Berlin

Die Event- und Tagungslocation Cafe Moskau bietet Platz für bis zu 2.400 Gäste.

Mit der Verkürzung auf einen Tag reagiert der BSI nach eigenen Angaben auf den Wunsch der Teilnehmer, den Fachkongresses künftig kompakter zu gestalten.

“Das heißt aber nicht, dass es weniger Themen gibt”, betont BSI-Hauptgeschäftsführer Eric Romba. “Wir stärken die Sektionen Privatkunden und professionelle Investoren und haben den Programmablauf dafür noch einmal deutlich gestrafft.” Bis zu sechs Vorträge können demnach parallel laufen, keiner soll länger als 60 Minuten dauern, inklusive Fragen und Diskussion.

Meeting-Lounges statt Messestände

Kompakter soll auch die Präsentation der Unternehmen ausfallen, die die Veranstaltung unterstützen. “Die Logistik von Messeständen ist heute kaum noch zeitgemäß”, findet Romba. “Unsere neuen Meeting-Lounges sind offen im gesamten Veranstaltungsbereich verteilt und als Sitz- und Stehgruppen gestaltet. Die Unternehmen können ihr Branding individuell und flexibel gestalten.”

Berlin als Veranstaltungsort biete dem Fachkongress eine größere Nähe zum politischen Geschehen, das die Geschicke der Branche nach wie vor intensiv bestimme: “ELTIF, PRIIPS, MiFID II, Solvency II – das allein wäre genug Stoff für drei Veranstaltungstage. Vor allem aber sind das die akuten Themen der professionellen Investoren. Hier bauen wir unser Angebot konsequent aus”, so Romba.

Thema Ethik neu im Programm

Ganz im Zeichen der Politik soll deshalb auch der Abendempfang am 11. Mai stehen, zu dem der Verband Vertreter aus Parlament, Ministerien und Verbänden sowie Entscheider aus der Sachwertbranche einlädt. Für Besucher des Summits ist die Teilnahme Bestandteil des Kongress-Tickets.

Neu im Programm ist die Sektion “The big picture”. Hier sollen sich erstmals Themen zu Ethik und Nachhaltigkeit, Finanzbildung sowie Reichtum und Verantwortung finden. (kb)

Foto: BSI

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...