Anzeige
Anzeige
28. April 2015, 13:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ILG steigt ins institutionelle Geschäft ein

Der Initiator ILG hat mit der ILG Capital GmbH eine Tochtergesellschaft für das institutionelle Geschäft gegründet und bietet künftig Center- und Assetmanagement-Leistungen auch für Dritte an.

Florian-Lauerbach in ILG steigt ins institutionelle Geschäft ein

Florian Lauerbach, geschäftsführender Gesellschafter der ILG Fonds GmbH

“Immer wieder wurden wir gefragt, ob wir nicht auch institutionelles Geschäft anbieten wollen. Die Nachfrage nach großen Einzelhandelsimmobilien und nach Pflegeimmobilien und nach deren Management führte bei uns nunmehr zum Entschluss, diesen Bereich neu in unsere Dienstleistungspalette aufzunehmen”, sagte Florian Lauerbach, geschäftsführender Gesellschafter der ILG Fonds GmbH.

Dr. Jan Friske konnte als Geschäftsführer und Mitgesellschafter für diese Aufgabe verpflichtet werden. Er war zuletzt Managing Director der Credit Suisse Real Estate Asset Management.

Fokus auch auf Mandaten

“Die ILG wurde in den vergangenen zwei Jahren konsequent für das neue regulatorische Umfeld ausgerichtet. Wir haben 2014 unsere Bafin-Lizenz als Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten. Weiterhin haben wir durch internes Wachstum inzwischen die Kompetenz, auf unserer Plattform Investmentstrategien von risikoärmeren Core- bis hin zu anspruchsvollen Value-added-Ansätzen zu realisieren. Damit können wir institutionelle Investoren glaubwürdig betreuen und unser Angebot über die traditionell angebotenen Publikumsfonds hinaus ausweiten. Unser Fokus liegt dabei nicht nur auf der Auflage von eigenen Fonds, sondern auch auf Mandaten”, so Lauerbach.

Mandate für Bestandshalter oder ausländische Kapitalsammelstellen seien dabei ebenso im Fokus wie eigene institutionelle Fonds. (kb)



Foto: ILG

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...