Anzeige
12. Januar 2016, 13:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Substanzportfolio bündelt Zweitmarktanteile

Die Secundus Advisory GmbH, Hamburg, bietet ein an der Frankfurter Börse gelistetes Substanzportfolio in unterbewertete Zweitmarktanteile an.

Wind-Solar in Substanzportfolio bündelt Zweitmarktanteile

Die neue Offerte der Secundus Advisory investiert in verschiedene Sachwertbeteiligungen, darunter auch aus dem Segment der erneuerbaren Energien

Investoren des Substanzportfolios (WKN A18KE1) investieren über eine vollregulierte luxemburgische Verbriefungsgesellschaft in eine Vielzahl von Sachwertbeteiligungen, die unter deren aktuellen Werten (NAV) angekauft werden sollen. Das Anlagekapital wird breit über die fünf Anlageklassen Immobilie, Schiff, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity gestreut. Die Beteiligungen werden ähnlich wie bei einem Investmentfonds in einem Sondervermögen gehalten, sodass ein bei anderen Zertifikaten übliches Emittentenrisiko weitgehend entfällt.

Investment Advisor ist die Secundus Invest GmbH. Die Secundus Invest verfügt nach eigenen Angaben selbst über langjährige Erfahrung im Fondsmanagement und greift darüber hinaus auf ein erfahrenes Netzwerk von Zweitmarkthändlern, unabhängigen Analysehäusern und Fachanwälten zurück. Durch Kontakte zu institutionellen Investoren, Reedereien, Projektentwicklern und Zielfonds verfügt das Unternehmen über einen verlässlichen Zugang zu erstklassigen und aussichtsreichen Direktinvestments.

Ausschüttung von fünf Prozent in zwei Tranchen

Investoren sollen konzeptgemäß jährliche Auszahlungen in Höhe von fünf Prozent per annum in zwei Tranchen zu je 2,5 Prozent bekommen. Zusätzlich erhalten die Investoren mit der zweiten Tranche die darüber hinaus erzielten Erträge, bis sie kumuliert 100 Prozent des Nominalwerts plus fünf Prozent per annum zurückerhalten haben. Danach erhalten die Investoren noch eine Überschussbeteiligung von 80 Prozent an den fünf Prozent per annum übersteigenden Erträgen. Die Renditeerwartung des SubstanzPortfolios liegt damit bei acht bis zehn Prozent jährlich nach Kosten und vor Steuern. Die Auszahlungen unterliegen der Abgeltungssteuer.

Erfahrene Privat- und Profianleger im Fokus

“Das Substanzportfolio richtet sich an erfahrene private, semi-institutionelle und institutionelle Anleger, die ihr Portfolio durch lukrative Sachwertinvestments ergänzen wollen”, erläutert Jörg Neidhart, Geschäftsführer der Secundus Invest GmbH. Private Anleger erhalten es über Banken, Sparkassen und andere Vermittler nach § 32 KWG. Freie Vermittler haben die Möglichkeit unter dem Haftungsdach der Netfonds AG das Produkt ihren Kunden anzubieten. Plausibilitätsprüfungen der unabhängigen Analysehäuser TKL.Fonds und Dextro liegen vor und führten zu keinen Beanstandungen. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Presse: Regierung will Haftung bei Betriebsrenten lockern

Mit einer Reform der Betriebsrenten will die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge die Haftungsregeln für Unternehmen lockern.

mehr ...

Immobilien

Lage-Rating Berlin: Die besten Chancen

In welchen Teilen Berlins haben Investoren und Kapitalanleger beste Investitionsperspektiven? Das Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online gibt die Antwort. Die Analyse des Berliner Immobilienmarktes ist der Auftakt für eine insgesamt vierteilige, wöchentliche Lage-Rating-Serie.

mehr ...

Investmentfonds

Pictet stellt Zahlen für das erste Halbjahr vor

Die Pictet-Gruppe  gab heute in Genf die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr bekannt. Der Gewinn ging bei den Schweizern gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück.

mehr ...

Berater

Verbraucherstimmung verbessert sich

Die Deutschen sind weiter in Kauflaune – allen Sorgen um Brexit, Flüchtlinge oder Terror zum Trotz. Nach Ansicht von Konsumforschern hat das vor allem einen Grund.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor: Investitionsphase des ICD 7 ist beendet

Der Publikums-AIF Immochance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7) von Primus Valor ist rund sechzehn Monate nach dem Vertriebsstart vollständig investiert. Das Beteiligungsangebot hat nach Angaben des Unternehmens das geplante Gesamtinvestitionsvolumen von 71 Millionen Euro wie prognostiziert erreicht.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...