Anzeige
19. Juli 2011, 12:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa und Gothaer kooperieren mit Hausärzten

Die privaten Krankenversicherer Axa und Gothaer kooperieren mit der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG) und dem Hausärzteverband Nordrhein e.V.. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen die hausärztliche Versorgung der Kunden nach verbindlich vereinbarten Standards optimiert und Kosten gesenkt werden. 

Sparschwein-Arzt-127x150 in Axa und Gothaer kooperieren mit Hausärzten“Wir alle wollen die medizinische Versorgung unserer Kunden verbessern und zugleich den wachsenden Ausgaben im Gesundheitswesen entgegenwirken. Die Kooperation von Axa und Gothaer mit der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG) sowie dem Hausärzteverband Nordrhein e.V. ist ein Beweis dafür, dass beides miteinander vereinbar ist“, so Thomas Michels, Vorstand der Axa Krankenversicherung.

Der Hausarzt hat einen umfassenden Einblick in die Krankheitsgeschichte und Lebenssituation der Patienten und ist in vielen Fällen die erste Anlaufstelle. Die beiden beteiligten Krankenversicherer bieten ihren Kunden schon seit Jahren sogenannte Hausarzttarife an, da sie “diese zentrale Rolle des Hausarztes anerkennen”.

„Die Kooperationspartner unterstützen den Hausarzt dabei, einen Überblick über die Medikamentenverordnung durch weitere Ärzte, zum Beispiel Fachärzte, zu gewinnen. Dadurch kann er gegebenenfalls im Gespräch mit dem Patienten die Gesamtmedikation – auch inklusive der nicht rezeptpflichtigen Medikamente – optimieren und so Nebenwirkungen oder Komplikationen entgegenwirken”, so Eberhard Mehl, Sprecher des Vorstandes der HÄVG, welche Direktverträge für den Hausärzteverband umsetzt.

Gleichzeitig soll die Kooperation einen Beitrag zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen leisten, indem der Hausarzt seine Patienten zu wirkungsgleichen, aber kostengünstigeren Medikamenten beraten soll. Vor allem für Versicherte mit einem Selbstbehalt seien die möglichen Einsparungen attraktiv. Diese Beratungsleistung gelte als Bestandteil der Gebührenordnung für Ärzte und werde von Axa und Gothaer im Tarifumfang erstattet.

Die Kooperation wurde im Juli 2011 vereinbart. Die veränderte Betreuung der Versicherten startet ab September 2011 mit einem zwölfmonatigen Pilotprojekt in der Region Nordrhein. Anschließend soll die Zusammenarbeit bundesweit ausgerollt werden und für alle Kunden der beiden privaten Krankenversicherungen Axa und Gothaer gelten. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...