Anzeige
27. Mai 2011, 17:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVK beschließt Leitantrag zur EU-Vermittlerrichtlinie

Der Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) hat einen Leitantrag beschlossen, um Einfluss auf die Neuregelung der EU-Richtlinie zur Versicherungsvermittlung zu nehmen. Der BVK will erreichen, dass jeder in der Branche seine Qualifikation nachweisen und keiner seine Provisionen offenlegen muss.

Michael-h -heinz in BVK beschließt Leitantrag zur EU-Vermittlerrichtlinie

Michael H. Heinz

“Die Ausnahme in Deutschland, wonach Versicherungsunternehmen einfach ihre Vertreter im Vermittlerregister anmelden, darf nicht weiterhin die Regel bleiben”, sagt BVK-Präsident Michael H. Heinz.

Die Mehrzahl der derzeit rund 256.960 registrierten Versicherungsvermittler seien 178.780 Einfirmenvertreter, die weder eine Ausbildung nachweisen, noch nachweislich eine Sachkundeprüfung vor der örtlichen IHK ablegen müssten.

Deswegen setze sich der BVK dafür ein, dass die revidierte EU-Vermittlerrichtlinie allen Akteuren, die Versicherungsprodukte vermitteln, die gleichen Rechte und Pflichten vorschreibt. “Es muss ein Ende finden, dass die bloße Bestätigung der Qualifikation eines Vermittlers durch ein Versicherungsunternehmen ausreicht und dass die gesetzlich vorgeschriebene Sachkundeprüfung von den wenigsten abgelegt wird”, betont der BVK-Präsident.

In der Frage, ob die überarbeitete Vermittlerrichtlinie zur Offenlegung von Provisionen verpflichten soll, ist der Verband ebenfalls klar positioniert. Solcherlei Pläne seien “nicht zielführend”, findet der BVK. Der derzeitige Ausweis von Abschlusskosten in Euro und Cent reiche aus. Er sei für Kunden sogar viel informativer und für eine Vergleichbarkeit wichtiger.

Kritisch gegenüber steht der BVK auch Plänen, Anlageprodukte für Kleinanleger (sogenannte Packaged Retail Investment Products, Prips) zukünftig der Wertpapieraufsicht des jeweiligen Mitgliedstaates zu unterstellen. “Dies würde für viele Versicherungsvermittler, die oftmals Kleinunternehmer sind, einen nicht leistbaren Verwaltungs- und Kostenaufwand bedeuten und einem verbraucherorientierten Wettbewerb mehr schaden als nutzen”, so der Verband. (hb)

Foto: BVK

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] View full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von BVK beschließt Leitantrag zur EU-Vermittlerrichtlinie | xxl-ratgeber — 28. Mai 2011 @ 16:31

  2. […] 28. May, 2011 0 Comments Der Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) hat einen Leitantrag beschlossen, um Einfluss auf die Neuregelung der EU-Richtlinie zur Versicherungsvermittlung zu nehmen. […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von BVK beschließt Leitantrag zur EU-Vermittlerrichtlinie | Mein besster Geldtipp — 28. Mai 2011 @ 08:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Krankenkassen kritisieren Gröhe für Eingriffe in die Selbstverwaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Eingriffe in das Selbstverwaltungsrecht im Gesundheitswesen scharf kritisiert.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...