Anzeige
5. August 2011, 09:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Pflegekonto” für vermögende Ältere

Mit dem Pflegekonto bringt die auf Senioren spezialisierte Berliner Ideal Versicherung eine Rentenversicherung per Einmalbeitrag für die solvente Zielgruppe 50 plus an den Markt.

Ideal Sitz-127x150 in Pflegekonto für vermögende ÄltereDie Altersgruppe zwischen 55 und 59 Jahren verfügt nach Angaben des Versicherers durchschnittlich über das größte Vermögen. Mit dem Ideal Pflegekonto Personen zwischen 50 und 70 Jahren sollen ihr Kapital sicher und renditeorientiert, zugleich aber auch flexibel anlegen können. Bei dem Neuprodukt handel es sich um eine Rentenversicherung per Einmalbeitrag mit einer garantierten Verzinsung plus Überschussbeteiligung, dass Lebensphasen flexibel angepasst werden kann. Besonders geeignet ist es laut dem Versicherer für Kunden, die über einen größeren Geldbetrag verfügen oder frei werdende Gelder erwarten, etwa aus einer Abfindung oder einer Erbschaft. Vor allem diejenigen, die sich aktuell noch nicht für oder gegen eine Absicherung im Pflegefall entscheiden möchten, sollen sich mit dem Pflege Konto die Möglichkeit einer späteren Pflegeabsicherung ohne Gesundheitsprüfung erhalten.

Die Flexibilität der Anlage zeigt sich laut Ideal zum einen darin, dass der Rentenzahlungsbeginn beliebig vorverlegt werden kann. Statt der Rentenzahlung kann auch eine einmalige Kapitalabfindung gewählt werden. Außerdem sind Teilauszahlungen genauso möglich wie jederzeitige Zuzahlungen. Zum Produkt gehört zudem eine Option auf den späteren Abschluss einer privaten Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen. Der Kunde kann zu Beginn der Rentenzahlung entscheiden, ob er die Option ausüben möchte, um für Schwer- und Schwerstpflegebedürftigkeit vorzusorgen (Pflegestufen II und III). Der Beitrag für die Ideal Pflegerente wird direkt aus der Altersrente des Pflegekontos finanziert und darf bis zu 50 Prozent der dort garantierten Rente betragen.

Nicht nur für Kunden, auch für Vermittler soll sich die Kombination von Altersrente und Pflegeoption rechnen. Für den Abschluss des Pflegekontos und zusätzlich auch der Pflegerente lockt nach Angaben die Ideal die doppelte Vergütung. (te)

Foto: Ideal

1 Kommentar

  1. […] “Pflegekonto” für vermögende Ältere Mit dem Pflegekonto bringt die auf Senioren spezialisierte Berliner Ideal Versicherung eine Rentenversicherung per Einmalbeitrag für die solvente Zielgruppe 50 plus an den Markt. Die Altersgruppe zwischen 55 und 59 Jahren verfügt nach Angaben des … Read more on cash-online.de […]

    Pingback von “Pflegekonto” für vermögende Ältere | Riesterrente Versicherung — 6. August 2011 @ 01:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Schadensmeldung: Die Top-Five Versicherer-Apps

Wie zufrieden sind Sie mit der Nutzung von Versicherer-Apps als Smartphone-Dienst im Bereich Schadensmeldung? Dieser Frage ist das Kölner Beratungsinstitut Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money nachgegangen. Ein Versicherer erhielt dabei die Auszeichnung “Beste App”.

mehr ...

Immobilien

Fertighausbranche profitiert vom Bauboom

Die Zahl der Fertighäuser ist 2016 weiter gestiegen. Die Branche konnte ihren Marktanteil weiter ausbauen wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef berichtete. So vermeldeten die Hersteller auch höhere Umsätze und mehr Beschäftigte.

mehr ...

Investmentfonds

Trump-Politik verunsichert Mexiko-Investoren

Die neue Handelspolitik unter Donald Trump bereitet vielen Anlegern Kopfschmerzen. Eine Schwerpunkt der US-Regierung liegt darauf, Handelsdefizite abzubauen und gegen den Verlust von Arbeitsplätzen zu kämpfen. Aber dies bleibt nicht ohne Folgen.

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...