Anzeige
17. Oktober 2014, 09:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohngebäudeversicherungen: Die besten Tarife

In der aktuellen Ausgabe der Verbraucherzeitschrift “Ökotest” wurden 76 Wohngebäudeversicherungs-Tarife auf Herz und Nieren geprüft. Bei den Produkten ohne Elementarschadenschutz teilen sich gleich vier Tarife den ersten Rang. Allerdings sind die Preisunterschiede am Markt zum Teil enorm.

Wohngebäudeversicherungen

Ein voller Schutz für den Verstoß gegen Sicherheitsauflagen sollte in der Police enthalten sein.

Wohngebäudeversicherungen ohne Elementarschadenschutz

Wohngebäudeversicherungen mit und ohne Elementarschadenschutz wurden separat bewertet.

In dem Segment “ohne Elementarschadenschutz” teilen sich gleich vier Tarife den ersten Platz. Das Produkt “XXL” der Interrisk, “Max-Wohngebäude Premium” von Maxpool und die Tarife “Premium” und “Komfort inkl. grobe Fahrlässigkeit und Vandalismus”, beide von der Medien Versicherung.

Laut Ökotest “sichern diese Tarife das geschätzte Kostenrisiko für die unterschiedlichen Schadensszenarien fast immer optimal ab”. Sogar bei grob fahrlässiger Missachtung von Sicherheitsbestimmungen leisten oben genannte Produkte ohne Abzüge.

Seite zwei: Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschadenschutz

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

2 Kommentare

  1. Ist auch die Versicherung mit den besten Bedingungen auch im Schadensfall die beste Wahl? Das dem nicht so ist beweist die Praxis im Tagesgeschäft. Was wirklich wichtig und richtig war und ist zeigt sich in der Abwicklung von Schäden und da scheiden sich die Geister. Wer schon mal 5 Stunden gebraucht hat um einen Mitarbeiter der Gesellschaft an das Telefon zu bekommen und in Folge nochmals 3 Stunden warten musste um eine Nachtragsmeldung los zu werden weis spätestens dann das die Kpitalgesellschft kein Geld für Personal und Service ausgeben will und die Wahl nur nach Bedingungen und Prämie getroffen wurde und das stellt sich danneinfach mal als fatalen Fehler heraus. Bedingungen alleine machen keine gute Wahl für eine Versicherung aus. Die Jagd nach dem scheinbaren Besten Bedingungen hat schon oft den falschen Versicherungen die Kassen gefüllt.
    Uwe Püschmann

    Kommentar von Uwe Püschmann — 21. Oktober 2014 @ 09:07

  2. Ökotest muss doch nicht kritisieren das die Preisunterschiede gewaltig sind, das schafft Wettbewerb und die meisten haben ja auch die Möglichkeit zu wechseln. Das ist doch bei KFZ-Versicherungen auch nicht besser

    Kommentar von Jan Lanc — 20. Oktober 2014 @ 11:26

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...