Anzeige
Anzeige
21. Juli 2015, 12:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BU-Absicherung: Die besten Policen

Die Verbraucherzeitschrift “Finanztest” hat in ihrer aktuellen Ausgabe Berufs­unfähigkeits­versicherungen (BU) unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: 40 der 70 geprüften Produkte schneiden mit “sehr gut” ab. Das Problem sei aber, kritisieren die Verbraucherschützer, dass Menschen aus Risikoberufen oder mit Vorerkrankungen gar keinen Vertrag erhielten.

BU-Absicherung: Die besten Policen

Berufs­unfähigkeits­versicherung: 40 von 70 Policen sind “Finanztest” zufolge “sehr gut”.

Den ersten Platz des BU-Produktrankings teilen sich die Hanse Merkur mit ihrem Tarif “SBU Profi Care” und die Provinzial Rheinland mit der Police “SBU Top-SBV”. Beide erhielten die Finanztest-Bewertung 0,7. Dabei entsprechen die Werte von 0,5 bis 1,5 der Note “sehr gut”.

11 Tarife liegen zwischen 0,7 und 1,0 

Dahinter konnte sich die Europa Versicherung mit ihrer “SBU Vorsorge Premium” platzieren, die mit einer Gesamtnote von 0,8 abschnitt. Die nächstplatzierten Versicherer im Ranking sind Condor (“SBU C 80”) sowie die R+V mit ihren Tarifen “BUZ BR” (R+V a.G.) und “SBU BV” (R+V AG). Alle drei erreichten eine Bewertung von 0,9.

Gleich fünf weitere Versicherungsgesellschaften konnten sich die Note 1,0 sichern: Die Allianz (“SBU Plus OBUU”), die Alte Leipziger (“SBU BV10”), die Dialog Versicherung (“SBU professional”), die Generali (“SBU 15”) und der Volkswohl Bund mit seiner “SBU”.

“Bedingungen” besonders wichtig

Nach Angaben von “Finanztest” wurden für den Test alle in Deutschland niedergelassenen Versicherer nach ihrer günstigsten BU-Versicherung für drei Modellkunden befragt: Eine Diplomkauffrau, ein Industriemechaniker und eine Arzthelferin.

Habe man von Versicherern mehrere Tarife erhalten, habe man alle bewertet, erklären die Tester. Darunter seien sowohl selbständige Verträge (SBU) gewesen, als auch Zusatzversicherungen (BUZ), die den Berufsunfähigkeitsschutz an eine Risikolebensversicherung koppeln. Bewertet wurden die Dimensionen “Bedingungen” und “Anträge”, wobei erstere mit einer Gewichtung von 75 Prozent in die Beurteilung eingeflossen sind.

Die Studienmacher resümieren: “Es gibt eine große Auswahl an sehr guten Tarifen. Das große Problem ist: Viele, die in Risikoberufen arbeiten oder längst überstandene Vorerkrankungen haben, bekommen gar keinen Vertrag”. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...