Anzeige
5. Januar 2015, 10:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cyber-Policen: Darauf kommt es an

Was vielen Managern nicht klar ist: Die eigenen finanziellen Schäden, die dem Unternehmen durch Hacker-Angriffe entstehen, sind durch eine Betriebsunterbrechungs- oder Betriebshaftpflichtversicherung nicht gedeckt. Cyber-Policen sichern den direkten Schaden infolge von Cyber-Kriminalität ab.

Cyber-Policen

Es gilt, nach einem massenhaften Klau von Kundendaten, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen.

Eine gute Cyber-Police vereinigt eine Haftpflicht- mit einer Eigenschadenversicherung, so dass der direkte Schaden infolge von Cyber-Kriminalität abgesichert ist – ganz gleich, ob der Schaden beim Unternehmen selbst oder bei einem seiner Vertragspartner auftritt.

Reparatur der lädierten Marke

Hinzu kommt, dass das Leistungsportfolio von Cyber-Versicherungen auch “den Schaden nach dem Schaden” berücksichtigt. Denn nachdem die IT-Experten die technischen Aufräumarbeiten längst erledigt haben, ist die Presse- und Marketing-Abteilung oftmals noch mit der Reparatur der arg lädierten Marke beschäftigt – schließlich gilt es, etwa nach einem massenhaften Klau von Kundendaten, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen.

Anbieter von Cyber-Policen, wie etwa die Zurich Versicherung in Bonn, finanzieren daher ihren Kunden im Schadenfall PR-Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, die erlittenen Reputationsverluste zu begrenzen.

“Datenschutzverletzungen sind für jedes Unternehmen – teils auch sehr berechtigt – mit einem Vertrauensverlust verbunden, die unmittelbar sehr negative Auswirkungen haben können, zum Beispiel in Form sinkender Verkaufszahlen”, betont Dr. Hermann Mitterlechner, Cyber-Experte und Leiter des Bereichs Financial Lines bei Zurich.

Öffentliche Kommunikation besonders wichtig

Die öffentliche Kommunikation sei in dem Zusammenhang besonders wichtig, um Kunden gut und vor allem transparent informieren zu können, begründet Mitterlechner den PR-Baustein, der zum Leistungsangebot der seit Juli 2013 erhältlichen Police “Zurich Cyber & Data Protection” gehört.

Das kommunikative Krisenmanagement sollte zudem beinhalten, so Mitterlechner, über das Ausmaß eines Datenverlustes zu informieren und die getroffenen Gegenmaßnahmen zu erläutern, damit eine Wiederholung möglichst ausgeschlossen werden könne.

Seite zwei: Viele Faktoren beeinflussen Prämie

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

“Unser Ansatz ist, Mobilität zu versichern”

“Langfristig wird das autonome Fahren dazu führen, dass die klassische Kraftfahrtversicherung nachhaltig schrumpft”, sagt Frank Edelmeier, Leiter Geschäftsfeld Kraftfahrtversicherungen beim Versicherer Axa, im Interview mit Cash. Die Frage sei, in welcher Geschwindigkeit dies geschehe.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung ist so günstig wie nie zuvor

Seit dem Sommer 2015 sinken die Baufinanzierungszinsen stetig. Über aktuelle Trends in der Baufinanzierung anhand der Ergebnisse des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG.

mehr ...

Investmentfonds

Die drei Wachstum-Champions aus den Emerging Markets

In den Schwellenländern gibt es einige Staaten, deren Wirtschaftswachstum extrem boomt. Antti Raappana, Chief Portfolio Manager für mehrere Schwellenländer-Fonds von Danske Invest, hat drei Schlüsselmärkte analysiert.

mehr ...

Berater

Erste Sparkassen im Osten wollen Negativzinsen verlangen

Unternehmen in Ostdeutschland sehen sich ersten Forderungen von Negativzinsen bei Sparkassen ausgesetzt. Nach Angaben des Ostdeutschen Sparkassenverbands wollen einige Sparkassen künftig sogenannte Verwahrentgelte erheben.

mehr ...

Sachwertanlagen

ILG startet ins institutionelle Geschäft

Die zur ILG Gruppe gehörende ILG Capital GmbH hat den ersten institutionellen Fonds des Unternehmens aufgelegt. Der als offener Spezial-AIF konzipierte ILG Einkaufen Deutschland I plant eine Gesamtinvestitionen von 400 Millionen Euro in großflächige deutsche Einzelhandelsimmobilien.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...