Anzeige
Anzeige
24. April 2015, 15:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Personelle Weichenstellungen bei Generali

Der neue Deutschlandchef der Generali, Giovanni Liverani, nimmt erste personelle Weichenstellungen vor, um die Versicherungsgruppe, “einfacher, smarter und moderner” aufzustellen. Der IT-Experte Dr. Rainer Sommer ersetzt zum 1. Mai Christoph Schmallenbach. Der langjährige COO und CIO der Generali Deutschland Holding wechselt als neuer Chef zur Generali-Tochter Aachen Münchener.

Personelle Weichenstellungen bei Generali

Giovanni Liverani, CEO der Generali in Deutschland: “Rainer Sommer wird eine Schlüsselrolle bei der Herausforderung spielen, unser Unternehmen ganz auf unsere Kunden und den Vertrieb auszurichten, indem wir einfacher, smarter und moderner werden.” 

Was bereits vorab an die Medien durchsickerte, ist jetzt offiziell: Christoph Schmallenbach (52) soll am 28. April 2015 an die Stelle von Michael Westkamp (65) treten und zum 1. Mai 2015 neuer Chief Executive Officer (CEO) der Aachen Münchener werden.

Pläne zum Umbau der Gruppe sollen Ende Mai vorliegen

Der Berufung Schmallenbachs zur Aachen Münchener dürften noch viele weitere Personalwechsel folgen. Denn laut Medienberichten will der seit 1. April neu im Amt befindliche Länderchef bis Ende Mai einen Plan vorlegen, wie er die deutsche Generali-Gruppe reformieren möchte.

Einen ersten Vorgeschmack darauf gab Liverani heute im Rahmen der Personalentscheidungen bekannt: Mit Rainer Sommer als neuen Chief Operating Officer (COO) der Generali Deutschland Holding habe man einen Manager gewinnen können “mit einer einzigartigen Kombination internationaler Versicherungsexpertise und Erfahrung in der digitalen Transformation”.

Generali soll “einfacher, smarter und moderner” werden

Der 43-jährige Sommer war unter anderem für die Boston Consulting Group und für die Zurich Gruppe tätig. Zuletzt war er als CITO für die IT der Zurich Service GmbH verantwortlich. Seit Anfang des Jahres ist Sommer bei der Generali Gruppe, wo er bisher COO der Region EMEA war.

Der promovierte Mathematiker werde “eine Schlüsselrolle bei der Herausforderung spielen”, so Liverani, “unser Unternehmen ganz auf unsere Kunden und den Vertrieb auszurichten, indem wir einfacher, smarter und moderner werden.”

Dazu passt, dass Sommer zugleich zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Generali Deutschland Informatik Services GmbH berufen wurde. (lk)

Foto: Generali

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Drei-Säulen-Modell in der Altervorsorge genießt hohe Akzeptanz

In der Vergangenheit fanden zahlreiche Debatten über die Altersvorsorge statt. Allerdings setzen viele Bundesbürger bei diesem Thema auf Kontinuität.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbarometer: Steigende Preise ändern Suchkriterien

Immobilienscout24 und Interhyp haben im Rahmen des Immobilienbarometers im Juli  knapp 4.000 Kaufinteressenten befragt. Der angespannte Immobilienmarkt mit weiter steigenden Preisen bei gleichzeitig niedrigen Zinsen verändert die Finanzierungspläne.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank stellt Weichen für erfolgreiche Zukunft

Aktuell steht die Deutsche Bank im Mittelpunkt der Berichterstattung. Dabei wird eine entscheidende Neuausrichtung bei der Commerzbank fast von der Öffentlichkeit übersehen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

BKV-Konzepte liegen ganz im Interesse der Arbeitgeber: Ausfallzeiten und Krankenstände können im Idealfall reduziert werden, zusätzlich bieten attraktive Zusatzleistungen gute Argumente im Wettbewerb um die besten Köpfe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...