Anzeige
Anzeige
27. Februar 2015, 11:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Makler setzen auf finanzstarke Versicherer

Finanzstarke Versicherer stehen in der Gunst von Maklern besonders weit vorne. Dies trifft insbesondere auf den Bereich der Altersvorsorge zu, gilt aber auch für die Berufsunfähigkeitsversicherung, wie das aktuelle “Makler-Absatzbarometer” des Kölner Marktforschungsinstituts YouGov zeigt.

Makler setzen auf finanzstarke Versicherer

Vielen Maklern ist es wichtig, dass sie beim Kriterium “Finanzkraft” einen Haken hinter den Anbieter setzen können.

Bei Rentenversicherungen empfehlen Makler den Kunden beim Wunsch nach möglichst hohen Rentenzahlungen oder nach hoher Flexibilität jeweils am ehesten die Gesellschaften Allianz, Canada Life und Volkswohlbund, berichtet YouGov auf Basis einer repräsentativen Befragung unter 212 unabhängigen Finanz- und Versicherungsvermittlern im Dezember 2014. Hier überzeugten die präferierten Anbieter – die YouGov jeweils in alphabetischer Reihenfolge angibt – besonders durch “hohe Garantieleistungen, Finanzkraft und Seriosität”.

Bei der Zielgruppe “Ältere Personen mit Wunsch nach Sofort-Rente” schneiden bei den Maklern die Versicherer Allianz, Alte Leipziger und Canada Life am besten ab.

BU-Makler wollen gute Bedingungen und günstige Preise

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung in der Zielgruppe der Studenten, Auszubildende und Berufseinsteiger empfehlen die Makler demnach am häufigsten die Alte Leipziger, Swiss Life und Volkswohlbund. Gründe für die Maklerpräferenz dieser Anbieter seien vor allem “das gute Bedingungswerk, die Produktgestaltung, Sicherheit und günstige Preise”.

Berufstätigen empfehlen die Makler die Versicherer Alte Leipziger, Nürnberger und Volkswohlbund. Berufstätige mit erhöhten Risiken seien am besten bei Allianz, Die Bayerische und HDI versichert.

bAV-Vermittler legen Wert auf “starke Finanzkraft”

Bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV) mit der Zielgruppe Großunternehmen schneiden laut YouGov Allianz, Standard Life und Volkswohlbund am besten ab. Hier nennen die Makler “die starke Finanzkraft, hohe Professionalität und Kompetenz sowie eine gute Abwicklung” als Hauptgründe für ihre Empfehlung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen empfehlen die Makler Allianz, Stuttgarter und Volkswohlbund.

Werde die bAV in einem Dienstleistungsunternehmen mit überwiegend Akademikern mit gehobenem Einkommen angeboten, so YouGov, so betrachten die Makler Allianz, Condor/Optima und Standard Life als die besten Versicherer. (lk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Das wird zu niedrigeren Versicherungsprämien führen”

Martin Wehner, Leiter Private Kfz-Versicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, sagt wie sich das autonome Fahren auf Versicherungsprämien, Haftung und Wettbewerb auswirken könnte.

mehr ...

Immobilien

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank betont Stärke

Die gewaltigen Probleme der Deutschen Bank alarmieren Börse und Politik. Feilen Bundesregierung und Finanzaufseher bereits an einem Rettungsplan für den Fall einer bedrohlichen Schieflage des größten deutschen Geldhauses? “Diese Meldung ist falsch. Die Bundesregierung bereitet keine Rettungspläne vor”, stellte das Finanzministerium am Mittwoch klar.

mehr ...

Berater

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...