Anzeige
8. März 2016, 09:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Canada Life: BU-Risiko-Check über Plattform von Softfair

Der Versicherer Canada Life ist mit seiner Berufsunfähigkeitsversicherung ab sofort auf der elektronischen Risikovoranfrageplattform RiVa vertreten.

Drews Canada-Life in Canada Life: BU-Risiko-Check über Plattform von Softfair

Markus Drews, Canada Life: “Vermittler erhalten von uns eine verbindliche Aussage.”

Nutzer der LV-Vergleichssoftware von Softfair können damit einfach und fallabschließend klären, ob und zu welchen Konditionen sich ihre Kunden versichern lassen.  Die Nutzung der Plattform ist kostenfrei. Sie ermöglicht Vermittlern, aus der LV-Vergleichsberechnung heraus Risikovoranfragen an gleichzeitig vier Anbieter zu richten. RiVa hält hierfür einen dynamischen Fragenkatalog mit den relevanten Risikoangaben bereit, der nach dem Ausfüllen zur Risikoprüfung an die ausgewählten Versicherer weitergeleitet wird.

Vereinfachter, einheitlicher Gesundheitsfragebogen

Stellen Vermittler mehrere Voranfragen gleichzeitig, vereinfacht ein einheitlicher Gesundheitsfragebogen mit nur wenig gesellschaftsindividuellen Fragen das Ausfüllen. Über RiVa können sie auch Rückfragen des Versicherers beantworten und zusätzliche Dokumente wie Krankenhausberichte und Atteste ihrer Kunden übermitteln. Nach der Prüfung der Voranfrage durch den Versicherer erhalten sie eine verbindliche Annahmeentscheidung und eine umfassende Dokumentation jeder Voranfrage. Diese kann dann zusammen mit dem bereitgestellten Antrag beim Versicherer eingereicht werden.

Mehr Service, keine HIS-Speicherung

“Wir bauen den Service für unsere Geschäftspartner kontinuierlich aus, und RiVa ist hier ein weiterer Schritt. Vermittler erhalten damit von uns eine verbindliche Aussage, ob und zu welchen Bedingungen wir seine BU-Voranfrage annehmen können. Weiteres Plus: Die Plattform bietet ihnen auf einen Blick den aktuellen Status jeder einzelnen Voranfrage”, erklärt Markus Drews, Hauptbevollmächtigter der Canada Life Deutschland. Mit einer Risikovoranfrage über RiVa klären Vermittler die Versicherbarkeit ihrer Kunden, ohne dass deren Daten im Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft (HIS) gespeichert werden. (fm)

Foto: Canada Life

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Drei Wege zu mehr Weiterempfehlungen

Weiterempfehlungen sind ein wichtiges Instrument bei der Neukundengewinnung. Doch welche Möglichkeiten haben Versicherer und Berater, um eine grundsätzliche Empfehlungsbereitschaft des Kunden in eine tatsächliche Weiterempfehlung zu verwandeln?

mehr ...

Immobilien

C- und D-Standorte: Hier lohnt sich ein Immobilieninvestment

Wohnimmobilien gehören zu den gefragtesten Investments bei institutionellen Investoren und Privatkäufern. Manche Märkte sind jedoch bereits regelrecht leergefegt. Auf der Suche nach Alternativen rücken nun auch C- und D-Standorte verstärkt in den Fokus der Anleger.

mehr ...

Investmentfonds

HSH Nordbank stark umworben

Beim Kieler Finanzministerium stehen derzeit die Bieter für die HSH Nordbank offenbar in einer Schlange. Für die Landesregierung wäre der Verkauf sicherlich ein Erfolg, der kurz vor der Wahl gelegen kommt.

mehr ...

Berater

Bafin-Beraterregister: “Normalisierung des Beschwerdeaufkommens”

Im vergangenen Jahr wurden fast 5.200 Beschwerden von Bankkunden an das Mitarbeiter- und Beschwerderegisters der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (Bafin) gemeldet. Damit sind rund 700 Bescherden weniger als im Vorjahr eingegangen.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

Lebensversicherungen von der Steuer absetzen: Was ist zu beachten?

Die Lebensversicherung zählt nach wie vor zu einer der beliebtesten Vorsorgeversicherungen in Deutschland. Sie zählt aus steuerlicher Sicht zu den sonstigen Vorsorgeaufwendungen und kann damit bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Gastbeitrag von Dr. Viktor Becher, Getsurance

mehr ...