Anzeige
2. Februar 2016, 10:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Moderner Beratungsanspruch: Lebensbegleitende Finanzkonzepte

Die Lebenserwartung der Deutschen steigt und mit ihr die Zeitspanne, für die es vorzusorgen gilt. Lebensbegleitende Finanzkonzepte bieten Kunden die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter.

Die Wald-Kolumne

Moderner Beratungsanspruch: Lebensbegleitende Finanzkonzepte

“Ein stärkerer Fokus auf den regelmäßigen Austausch und die fortlaufende Betreuung ist nicht nur vorteilhaft für den Kunden, sondern auch aus Beratersicht sinnvoll.”

Seit den sechziger Jahren ist die Lebenserwartung hierzulande sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen um ca. zehn Jahre gestiegen und wird, unter anderem aufgrund des medizinischen Fortschritts, auch weiterhin ansteigen. Für das Jahr 2060 rechnet das Statistische Bundesamt deshalb mit einer Lebenserwartung von bis zu 87 Jahren für Männer und 91 Jahren für Frauen – ein prognostizierter Durchschnittswert.

Diese gesellschaftlichen Entwicklungen zeigen uns, dass die Lebenskonzepte der Menschen heute und in Zukunft auf einen deutlich längeren Zeitraum ausgelegt sein müssen, als dies vielleicht noch vor über 30 Jahren der Fall war speziell mit Blick auf die zu gestaltende Spanne ab Eintritt ins Rentenalter. Ein längeres Leben ist eine positive Aussicht.

Den individuellen Lebenswandel gestalten

Gleichzeitig verbindet jeder von uns diese Aussicht natürlicherweise mit einem hohen Maß an Handlungs- und Gestaltungsspielraum für sich selbst. Denn ein längeres Leben soll Spaß machen und Chancen bieten, die in den Jahren davor durch Berufs- und Familienleben gegebenenfalls nicht oder nur teilweise möglich waren. Um diese natürliche Erwartungshaltung also bestmöglich erfüllen zu können, sollten wir uns schon in jungen Jahren mit der gezielten Altersvorsorgeplanung auseinandersetzen.

Selbstbestimmtes Handeln ist neben der eigenen Motivation in hohem Maße von den Rahmenbedingungen abhängig. Jede Lebensphase bringt dabei andere Anforderungen mit sich und Verbraucher müssen die Maßnahmen zur Absicherung ihres Lebens notwendigerweise den Umständen anpassen.

Aus diesen Gründen darf eine gute Finanz- und Vorsorgeberatung nicht nur einmalig erfolgen, sondern muss im Interesse von Kunden und Beratern den Anspruch an eine lebenslange und vertrauensvolle Kundenbeziehung haben.

 

Seite zwei: Stärkerer Fokus auf den regelmäßigen Austausch und die fortlaufende Betreuung

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Die Top Sechs der teuersten und günstigsten Studentenstädte

Nicht alle Studenten leben gerne in WGs, in einigen Hochschulstädten ist das Leben ohne Mitbewohner aber besonders teuer. Immowelt hat untersucht, wo Studenten am teuersten wohnen und in welchen Städten die Mieten besonders niedrig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...