Mediolanum öffnet sich weiter für den deutschen Markt

Die europäische Asset-Management-Plattform hat sich auf Privatkundenlösungen spezialisiert und nimmt dafür den Finanzberater in den Fokus.

Mediolanum International Funds, die europäische Asset-Management-Plattform der Mediolanum Banking Group, erweitert den Zugang für deutsche Privatanleger zu den eigenen Anlagewelten. Das Unternehmen verfolgt seit fast 25 Jahren sehr erfolgreich den Multi-Manger-Ansatz und ist bisher in Deutschland vor allem durch die GAMAX-Fonds bekannt. Die anderen Fonds-Produkte wurden bis vor Kurzem ausschließlich über das Bankhaus August Lenz vertrieben.

Öffnung für neue Partner

Seit diesem Jahr öffnet sich Mediolanum auch für andere deutsche Partner und unabhängige Finanzberater-Netzwerke (IFAs). Denn der Fokus des Unternehmens liegt zwar auf der professionellen Finanzplanung und Vermögensanlage für Privatkunden, ist jedoch eingebettet in starke Partnerschaften zu leistungsstarken Finanzberatern und Vermögensverwaltern.

Denn nur gemeinsam mit starken Partnern, die die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden kennen, kommen die maßgeschneiderten Lösungen des Unternehmens perfekt zum Tragen.

Der Schlüssel des Erfolgs

„Wir glauben fest daran, dass die Kombination von guten Investmentlösungen und einer fundierten Beratung der Schlüssel unseres Erfolges ist“, sagt Furio Pietribiasi, Geschäftsführer der Mediolanum International Funds. „Über die vergangenen 20 Jahre konnten wir uns ein genaues Bild davon machen, was Retailanleger wollen. Und wir wissen genau, welche Instrumente Finanzberater benötigen, um ihren Kunden einen hervorragenden Service bieten zu können.“

Dass Privatkunden mit der Vermögensplanung oft überfordert sind und sich Rückhalt durch professionelle Beratung wünschen, hat kürzlich erst wieder eine Studie des International Longevity Centre UK im Auftrag des St. James‘s Place Wealth Management in Großbritannien gezeigt.

Die Angst vor der Versorgungslücke im Alter

Die größte Angst der Anleger vor einer „Versorgungslücke“ im Alter kann durch die Zusammenarbeit mit einem Finanzberater schwinden und Sicherheit bei finanziellen Entscheidungen vermitteln. Jeweils fast 45 Prozent der Befragten gaben an, Beratung bei der langfristigen Finanzplanung und dem Aufbau der Altersvorsorge in Anspruch zu nehmen.

Unabhängige Finanzdienstleister im Fokus

Auf dem Weg zur perfekten individuellen Lösung für den Vermögensaufbau unterstützt Mediolanum seit vielen Jahren aktiv die Arbeit der unabhängigen Finanzdienstleister. Neben passgenauen Marketing- und Schulungsmaterialien bietet der Assetmanager intelligente Anlagestrategien, die in die Produkte integriert sind. So bleiben Kunden auch in volatilen Marktphasen gut investiert und vor emotionalen Anlegerfehlern geschützt.

„Viele unterliegen der Versuchung, in steigende Märkte hineinzukaufen und in Korrekturen zu verkaufen. Bei einer solchen Haltung kann man auch mit den besten Investmentprodukten keine guten Resultate erzielen. Daher gehört zu den Produkten unbedingt eine gute Finanzberatung dazu. Der Berater kann den Privatanlegern helfen, emotionalen Impulsen zu widerstehen. Damit erzielen die Endkunden letztendlich bessere Resultate“, so Pietribiasi. Die Produkte werden mit Dienstleistungen kombiniert, die Risiken reduzieren und Erträge optimieren.

Zentraler Multi-Manager-Ansatz

Zentral ist dabei der Multi-Manager-Ansatz. Er führt zu einer Diversifizierung über die verschiedenen Asset-Klassen, Sektoren und Regionen hinweg und schließt – anders als bei vielen anderen – auch das Fondsmanagement mit ein. Die Fondsmanager werden so gewählt, dass sie aufgrund ihrer unterschiedlichen Stärken und Markteinschätzungen unter verschiedenen Marktbedingungen stabile Erträge liefern.

Internationale Fondsgesellschaften und Fondsboutiquen

In den fast 25 Jahren der Unternehmensgeschichte hat Mediolanum den eigenen Multi-Manager-Ansatz perfektioniert. Er ermöglicht eine breite Diversifikation, zusätzlich zu einer Streuung über die Anlageklassen. Internationale Fondsgesellschaften wie BlackRock oder Morgan Stanley sind ebenso vertreten, wie innovative Investment-Boutiquen mit neuen Anlagestrategien.

„Zu einigen dieser Ansätze hätten Privatanleger keinen Zugang, weil sie ausschließlich institutionellen Investoren vorbehalten sind“, erläutert Pietribiasi. Vom aktiven Fondsmanagement von Mediolanum profitieren aktuell zwei Millionen private und institutionelle Kunden in ganz Europa mit einem Anlagevermögen von mehr als 49 Milliarden Euro. Tendenz weiter steigend.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.