ebs Finanzakademie: Neues Studium

Die ebs Finanzakademie, Oestrich-Winkel, bietet zusammen mit dem Trainingscenter der Deutsche Börse AG ab Herbst 2005 das zweistufige Intensivstudium Capital Market Products and Portfolio Management an. Das Angebot des Intensivstudiums richtet sich insbesondere an Anlage- und Kundenberater. Dabei soll alles über die Teilbereiche des Beratungsprozesses für Kapitalmarkt-Produkte gelehrt werden.

Kenntnisse über die Märkte und börsengehandelte Wertpapiere, verschiedene Wertpapier- und Portfoliomanagement-Analysemethoden, Anlagestrategien sowie die rechtlichen und steuerlichen Implikationen gehören zum Curriculum. Neben dem Fachwissen wird auf Aspekte des Anlegerschutzes Wert gelegt. Laut ebs Finanzakademie vermitteln 17 ausgewiesene Fachleute aus der Praxis ? alle mit entsprechender Erfahrung als Dozenten ? die Lehrinhalte.

Das Intensivstudium Capital Market Products and Portfolio Management wird einmal im Jahr angeboten. Die Studiendauer beträgt insgesamt 13 Tage in der Stufe I und 18 Tage in der Stufe II. Hinzu kommen Zeiten für das Erbringen der Prüfungsleistungen. Stufe I des Intensivstudiums konzentriert sich auf die Vermittlung des Grundlagenwissens. Erfolgreiche Absolventen dieser Stufe tragen den Titel ?Berater für Kapitalmarktprodukte (ebs/DBG)?. Die Stufe II mit einer Intensivierung der Lehrinhalte schließt nach erfolgreicher Absolvierung mit dem Abschluss ?Investment Consultant (ebs/DBG)? ab.

Das Intensivstudium besteht aus zwei- und dreitägigen Blockphasen. Die Gruppengröße ist auf etwa 30 Teilnehmer je Kurs beschränkt. Die Studiengebühren betragen 5.400 Euro plus Mehrwertsteuer für Studienstufe I und 6.500 Euro plus Mehrwertsteuer für Studienstufe II. Bei gleichzeitiger Buchung der Studienstufen I und II ermäßigen sich die Studiengebühren auf insgesamt 10.900 Euro plus Mehrwertsteuer Studienbeginn ist der 15. September 2005.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.