HfB bietet Master-Titel in Versicherungen

Die Frankfurter HfB Business School of Finance & Management erweitert ihr Master-of-Science-Programm. Ab dem Sommersemester 2006 wird zusätzlich die Vertiefung Versicherungswesen angeboten. Professor Dr. Elmar Helten, Ludwig-Maximilians-Universität München, wird im Programm an der HfB unterrichten und hat die wissenschaftliche Leitung dafür übernommen.

„Das Programm kombiniert die Vertiefungsgebiete Versicherung mit übergreifenden Aspekten der Finanzwirtschaft,“ so Professor Dr. Elmar Helten, der die wissenschaftliche Leitung des Studiengangs inne hat. So lerne der Studierende, der sich auf Versicherung spezialisiert hat, auch durch andere finanzwirtschaftliche Unternehmen. Das Programm realisiere einen ganzheitlichen Ansatz, meint Helten, ermögliche aber eine gleichzeitige hohe Spezialisierung.

Helten leitete das Institut für Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zudem ist er Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik. Er hat das neue Master-Programm gemeinsam mit der HfB-Fakultät konzipiert.
Der dreisemestrige Master-Studiengang beginnt immer im Sommersemester, erstmals im März 2006. Es erlaubt parallel einer Teilzeittätigkeit nachzugehen oder Praktika zu absolvieren. Der Studiengang richtet sich an junge Berufseinsteiger mit erstem akademischen Abschluss ebenso wie an Nachwuchskräfte mit Berufserfahrung.

Die HfB kooperiert in diesem Programm mit dem Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e. V. Rhein-Main. Im Beirat für den Studiengang sind AXA, Allianz, Volksfürsorge und Winterthur vertreten.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2006. Zulassungsvoraussetzungen sind ein erster akademischer Abschluss sowie das Bestehen des Assessment Center an der HfB. Die Studiengebühren betragen für die drei Semester 17.250 Euro. Die Akkreditierung des Studiengangs wird für Februar 2006 erwartet. Erfolgreiche Absolventen erwerben den international anerkannten Abschluss „Master of Science (M.Sc.)“. Weitere Informationen im Internet unter www.hfb.de/master

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.