26. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Bankfachwirt Online-Kurs gestartet

107 neue Studierende haben am vergangenen Samstag ihr Studium zum Bankfachwirt im online-Format an der Bankakademie begonnen. Seit drei Jahren bietet das Frankfurter Bildungs- und Beratungshaus es als erster Anbieter neben dem traditionellen Präsenzstudium an. Ortsungebunden und zeitlich flexibel kann sich der Studierende die Inhalte aneignen. Rund 100 Online-Dozenten und Tutoren betreuen die Teilnehmer, verfolgen die individuellen Lernschritte, beantworten Fragen und motivieren.

Die Studenten treffen sich bei regelmäßigen Präsenzrepetitorien (18 Tage in 26 Monaten) mit Tutoren und Dozenten zu Diskussionen, Übungen sowie zum fachlichen Austausch. Die Repetitorien finden in verschiedenen deutschen Großstädten statt. Gelernt wird mit praxisbezogenem Lernmaterial zum Bankfachwirt der Bankakademie, auf das als Print- oder Onlinevorlage zurückgegriffen werden kann. Das Bankakademie-Extranet rundet die Lernplattform ab. Dort können unter anderem Online-Umfragen, Selbsttests, Prüfungsergebnisse und News abgefragt werden.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium gibt es nicht; zum Zeitpunkt der Prüfung an der IHK sind allerdings je nach Vor-Ausbildung gewisse Praxiszeiten in der Bankenwelt nachzuweisen, bei einer Ausbildung zum Bankkaufmann zum Beispiel zwei Jahre; ohne kaufmännische Ausbildung sechs Jahre. Der Bankfachwirt online dauert zwei Monate länger als das Präsenzstudium (26 statt 24 Monate) und kostet insgesamt 3.120 Euro (acht Raten a 390 Euro).

Die Präsenzversion kommt demgegenüber auf 2.460 Euro plus 60 Euro Einschreibegebühr plus 90 Euro für das Studienmaterial plus weitere Kosten für Nachlieferungen). Der Bankfachwirt Online umfasst unter anderem 950 online-gestützte Selbstlerneinheiten, einen eintägigen Eröffnungsworkshop sowie 18 ganztägige Präsenzrepetitorien. Der nächste Online-Studiengang zum Bankfachwirt startet im September 2005. Weitere Informationen unter www.bankakademie.de

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Deutlicher Rückgang der Fallzahlen beim Kfz-Diebstahl

Das Bundeslagebild “Kfz-Kriminalität 2018” zeigt einen deutlichen Rückgang der Zahl dauerhaft gestohlener Kraftfahrzeuge (Kfz) in Deutschland. Insgesamt 16.613 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Berichtsjahr 2018 entwendet. Wie sich der Trend entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...