26. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Bankfachwirt Online-Kurs gestartet

107 neue Studierende haben am vergangenen Samstag ihr Studium zum Bankfachwirt im online-Format an der Bankakademie begonnen. Seit drei Jahren bietet das Frankfurter Bildungs- und Beratungshaus es als erster Anbieter neben dem traditionellen Präsenzstudium an. Ortsungebunden und zeitlich flexibel kann sich der Studierende die Inhalte aneignen. Rund 100 Online-Dozenten und Tutoren betreuen die Teilnehmer, verfolgen die individuellen Lernschritte, beantworten Fragen und motivieren.

Die Studenten treffen sich bei regelmäßigen Präsenzrepetitorien (18 Tage in 26 Monaten) mit Tutoren und Dozenten zu Diskussionen, Übungen sowie zum fachlichen Austausch. Die Repetitorien finden in verschiedenen deutschen Großstädten statt. Gelernt wird mit praxisbezogenem Lernmaterial zum Bankfachwirt der Bankakademie, auf das als Print- oder Onlinevorlage zurückgegriffen werden kann. Das Bankakademie-Extranet rundet die Lernplattform ab. Dort können unter anderem Online-Umfragen, Selbsttests, Prüfungsergebnisse und News abgefragt werden.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium gibt es nicht; zum Zeitpunkt der Prüfung an der IHK sind allerdings je nach Vor-Ausbildung gewisse Praxiszeiten in der Bankenwelt nachzuweisen, bei einer Ausbildung zum Bankkaufmann zum Beispiel zwei Jahre; ohne kaufmännische Ausbildung sechs Jahre. Der Bankfachwirt online dauert zwei Monate länger als das Präsenzstudium (26 statt 24 Monate) und kostet insgesamt 3.120 Euro (acht Raten a 390 Euro).

Die Präsenzversion kommt demgegenüber auf 2.460 Euro plus 60 Euro Einschreibegebühr plus 90 Euro für das Studienmaterial plus weitere Kosten für Nachlieferungen). Der Bankfachwirt Online umfasst unter anderem 950 online-gestützte Selbstlerneinheiten, einen eintägigen Eröffnungsworkshop sowie 18 ganztägige Präsenzrepetitorien. Der nächste Online-Studiengang zum Bankfachwirt startet im September 2005. Weitere Informationen unter www.bankakademie.de

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Notre Dame: Versicherungsschutz Fehlanzeige

Für den Wiederaufbau der schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame ist schon fast eine Milliarde Euro an Spenden zusammengekommen. Das ist aber wohl auch nötig. denn eine Versicherung der Kathedrale im herkömmlichen Sinne gibt es nicht.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Digital Sales Competence Check – mit Vertriebskompetenzen 4.0 für Verkaufserfolg sorgen

Was ist zu tun wenn der Erfolg im Finanzvertrieb rückläufig ist? Wie kann die Vertriebsstruktur und die Vertriebsstrategie an das Zeitalter der Digitalisierung angepasst werden? Dies sind zwei drängende Fragen, denen sich so mancher Entscheider und Unternehmer im Vertrieb momentan gegenübersieht. Ein Beitrag von Sandra Schubert, Verkaufsexpertin aus Rosenheim.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Tempolimit: Bleifuß-Paradies ade?

Es ist kein neues Thema, aber aktueller denn je: die Frage um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Mehrere Umweltverbände haben sich vor einigen Tagen zu einem Bündnis zusammengeschlossen und fordern eine Geschwindigkeitsbegrenzung – gegen den Kurs der Politik. Aber mit dem Segen der Deutschen?

mehr ...