Tutor garantiert anerkannte Ausbildung

Die Tutor Unternehmensberatung, Neumünster, hat für die Teilnehmer ihrer Weiterbildung „Doppelt-und-Dreifach-Diplom“ eine Garantie eingeführt, dass der Lehrgang den von der Politik noch nicht endgültig festgelegten gesetzlichen Anforderungen an Finanzdienstleister entsprechen wird.

„Es kann nicht angehen, dass ein Finanzvermittler seine geschäftlichen Entscheidungen solange aufschieben muss, bis sich der Gesetzgeber endlich zu entscheiden geruht, was für eine Sachkundeprüfung er für eine Tätigkeitszulassung fordern will,“ sagt Tutor-Chef Peter L. Pedersen. Daher garantiere Tutor, den Lehrgang nach Inkrafttreten der Zulassungsgesetze ohne Mehrkosten so anzupassen, dass er auf das Examen vor einer zukünftig anerkannten Prüfungseinrichtung vorbereite.

Hintergrund: Bisher wurde bekannt, dass die üblichen IHK-Abschlüsse kein Standard für die neuen Zulassungsgesetze werden. Die kommende, neue Sachkundeprüfung soll knapp 300 Stunden Versicherungsfachwissen umfassen und vor einer IHK oder einem anderen durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht genehmigten privaten Prüfungsträger abgenommen werden.

Tutor bietet bisher bereits die Möglichkeit, sich mit einem einzigen Lehrgang auf bis zu vier Abschlüsse vorzubereiten. Das sind der Finanzwirt (bbw), Fachberater für Finanz-dienstleistungen (IHK), Fachwirt für Finanzberatung (IHK) und Masterconsultant in Finance MFC. Nun kommt die „Sach-kundeprüfungs-Garantie“ hinzu.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.