Privatkonto: Adieu Deutsche Bank?

Der Branchenprimus ist Medienberichten zufolge immer seltener Hausbank von Privatkunden. Wie die „Die Welt“ berichtet, sank laut einer Umfrage des Marktforschungs-Unternehmens TNS-Infratest der Marktanteil des Instituts von 6,5 auf 6,0 Prozent im Jahr 2005. 1995 betrug er noch 8,1 Prozent. Bei der Umfrage werden Kunden nach ihrer wichtigsten Bankverbindung befragt.

Die Zahlen resultieren möglicherweise als Reaktion auf die negativen Schlagzeilen in der Vergangenheit, schreibt das „Handelsblatt“. ?Aus den relativen Marktanteilszahlen sind nicht unmittelbar Rückschlüsse auf die absolute Kundenzahl zu ziehen?, wird ein Banksprecher zitiert. Die Studie erfasse zudem keine Kunden, die die Bank über ihre Kooperation mit dem Automobilclub ADAC oder der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) werbe. Auch im Ausland lebende Deutsche blieben beispielsweise unberücksichtigt.

Auf der Bilanzpressekonferenz am Dienstag sagte der Privatkundenvorstand der Commerzbank, Achim Kassow, dass auch andere Großbanken und Sparkassen unter dem Abgang von Kunden leiden. „Der Trend zu den Spezialbanken im Retailgeschäft hält an.“ Gewonnen haben dürften laut „Welt“ die Postbank oder Direktbanken wie ING-Diba.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.