Statistik: 4,26 Billionen Euro angespart

Die privaten Haushalte in Deutschland haben nach Daten der Bundesbank ihr Vermögen 2005 weiter ausgebaut und ihre Ersparnis erneut erhöht. Insgesamt sei das Finanzvermögen der Haushalte 2005 um 180 Milliarden Euro auf einen Rekordstand von 4,26 Billionen Euro gewachsen, heißt es. Die Verschuldung sei mit 1,57 Billionen Euro etwa so hoch gewesen wie im Vorjahr. Das Nettovermögen pro Haushalt betrug damit der Bundesbank zufolge knapp 70.000 Euro, etwa doppelt so viel wie Anfang der 90er Jahre.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.